Wie reagiert der deutsche Staat, auf die geschlossenen Kinderehen unter Flüchtlingen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mit Religionsfreiheit hat das nichts zu tun.

Es kommt darauf an, ob die Ehe gültig geschlossen wurde. Als ob nach dem Recht des Herkunftslandes eine Ehe zustande gekommen ist.

Ich habe aber gerade gelesen, dass obwohl diese Voraussetzung erfüllt war, ein Gericht argumentiert hat, dass die Ehe nichtig sei, da Kinder die Tragweite einer Ehe nicht erkennen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuerst einmal gilt das Recht des Landes in welchem die Ehe geschlossen wurde!

Dann gilt in D keine Strafe ohne Gesetz!

Damit müsste erst einmal du Unrechtmäßigkeit einer solchen Ehe nach deutschem Recht in deutschem Recht festgelegt werden. Auch nach deutschem Recht liegt die Ehemündigkeit bei 16 (unter bestimmten Bedingungen).

Woher allerdings deine Tausenden Eheschließungen und das kurz vor der Flucht kommen sollen erschliesst sich nicht. Bisher war nur von einem Bruchteil (Hunderten) die Rede.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FancyDiamond
12.06.2016, 18:07

Danke für die wirklich hilfreichen Informationen!

Das mit den 1000enden direkt vor der Flucht geschlossenen Ehen, wurde beispielweise bei N24 permanent in den Newsbannern eingeblendet. Aber auch in anderen Nacchrichtensendungen wurden von weitaus mehr, als "nur" von wenigen Hunderten gesprochen.

Wie auch immer, ich finde das alles schon sehr fragwürdig...

0

Vielleicht reagiert der Staat nicht darauf.

Er reagiert manchmal nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau Dir in dem Video von Vera Birkenbihl genau an, was sie etwa ab 42:50 - 43:40 erklärt zu den "Kinderehen" im Islam. Bevor man sich ein Urteil erlaubt, sollte man sich Schlau machen:

 Es schadet auch gar nicht, sich mal das ganze Video anzusehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung