Frage von brido, 111

Wie reagieren, die Schwägerin belästigt uns?

Meine Schwägerin hat eine Persönlichkeitsstörung und macht aus einer Mücke einen Elefanten. Sie hat 2 Kinder unter schlimmen Umständen - fast ohne männliche Beteiligung- gekriegt, jetzt belästigt sie uns wenn sie Probleme mit ihnen hat (und es kommt oft ihrer Meinung nach oft vor). Das Jugendamt ist eingeschaltet, sie vertraut denen aber nicht , fast paranoid. Wir wollen aber unsere Ruhe. Was tun? Jugendamt kontaktieren? Mit ihr reden bringt nichts (sie spinnt) und mit den Kindern (15 und 20) ist schwierig, sie melden sich nicht.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MinusLmilchkuh, 54

Abwimmeln, in keinem Gesetz der Welt steht, dass die bucklige Verwandtschaft auszugrenzen der Inklusion hinderlich ist.

Und die Kinder dürften alt genug sein, selbst zum Jugendamt zu gehen und sich zu beschweren/ auf Rechte zu bestehen.

Kommentar von brido ,

Eben.

Kommentar von brido ,

Darum scheint es die Einzige Möglichkeit zu sein, was zu erreichen. 

Kommentar von brido ,

Die Situation haben wir so gelöst: Habe mit der großen Tochter Kontakt aufgenommen. Sie hat mich beruhigt, sie habe mit der kleineren Kontakt. Letztere will in eine WG...Ich kann die Mutter  beruhigen und sagen, die jüngere Tochter sei bei einer Freundin. Alos ich lüge praktisch, da ich es nicht genau weiß. 

Kommentar von MinusLmilchkuh ,

Ich denke, es ist richtig so, damit die Heranwachsenden Abstand von der Mutter bekommen. Eine uneinsichtige psychisch Kranke kann ebenfalls entsprechende Störungen bei den Kindern verursachen.

Und kein schlechtes Gewissen haben wegen der Lüge, sie tut es ja selbst ständig.

Antwort
von mychrissie, 17

Komplimentiert sie höflich aber bestimmt hinaus, wenn sie Euch das nächste Mal belästigt. Man muss sich selbst das Leben nicht aus falsch verstandener Hilfsbereitschaft zur Hölle machen, zumal wenn es eh keinen Erfolg haben wird.

Eine kleine Frage habe ich aber doch noch: "Wie ist es möglich, Kinder fast ohne männliche Beteiligung zu bekommen?" Ich frage aus rein biologischem Interesse. :-)


Antwort
von Knutschpalme, 44

Sagt ihr doch einfach, dass ihr keine Zeit/Kraft/Kapazitäten habt um euch um solche Sachen zu kümmern?

Kommentar von brido ,

Das könnte man einem normalen Menschen sagen, aber nicht der. 

Antwort
von DirectionFreak, 16

Vielleicht mal ein bisschen Unterstützung?
Vielleicht ist es das was sie braucht?
Vielleicht wird es nicht besser, wenn sie keine Bezugsperson hat und ihr Sohn sich von ihr abwendet?
Meine Oma hat Demenz seit 7 Jahren und obwohl meine Mutter jeden Tag bis 17:00 Uhr arbeitet geht sie JEDEN TAG mindestens noch zwei Stunden zu meiner Oma.
Meine Oma ist erst seit März in einem Pflegeheim.
Was meinst du wie es vorher war sich alleine um sie zu kümmern?
Das mit deiner Schwiegermutter wirst du doch wohl noch hinbekommen, wenn sie euch nur telefonisch belästigt und ihr nicht so wie wir oft 6 Stunden mitten in der Nacht nach ihr gesucht habt, weil sie sich verirrt hat.
Sehe es nicht als Belästigung, sondern einen Menschen der Liebe und Zuneigung braucht.

Kommentar von TreudoofeTomate ,

Naja, bei der Schwiegermutter kann ich da noch ein bisschen mitgehen, schließlich hat sie meinem Partner das Leben geschenkt. Aber hier geht es um die nervige Schwägerin. Von der würde ich mir auch nicht das Leben zur Hölle machen wollen.

Antwort
von Wonnepoppen, 43

Was heißt "Kinder , fast ohne männliche Beteiligung"?

Ist eigentlich kaum möglich?

Für ein 20 jähriges "Kind" ist das Jugendamt nicht mehr zuständig u. es ist auch für seine Probleme selbst verantwortlich!

wohnt ihr zusammen, oder wie sieht das aus:"sie belästigt euch"?

Man hat noch keine Persönlichkeitsstörung, wenn man aus einer Mücke einen Elefanten macht u. man "spinnt" auch nicht, wenn man dem Jugendamt nicht vertraut, so abwegig ist das gar nicht!

du magst sie nicht u. willst ihr eins rein würgen, kann das sein?

du müßtest die ganze Situation noch etwas ausführlicher beschreiben, damit man sich besser ein Bild machen kann!

Kommentar von brido ,

Ich dachte ich kann die 20 Jährige beteiligen aber ihr reicht es auch schon. Die jüngere war in einer Pflegefamillie. Um die Diagnose geht es hier nicht, ich sehe keinen Sinn die Krankengeschichte auszubreiten, es sind nur 2 Punkte unter sehr vielen. 

Kommentar von brido ,

Der Erzeuger hat null Kontakt, zahlt nicht. Daher teilt meine Schwägerin die restlichen Männer der Familie als Ersatzväter ein. 

Kommentar von Menuett ,

Das finde ich in Ordnung. Man ist ja schließlich Familie.

Mein Mann ist an seinen Neffen und Nichten sehr interessiert.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Ich schrieb nichts von einer Diagnose, nur daß man etwas mehr wissen sollte, aber, wenn du nicht willst, auch ok!

Kann nur nochmal soviel sagen, wenn man die "Kranken Geschichte", wie du sie nennst, kennen würde , wäre evtl. ein Rat leichter zu geben!

Antwort
von TreudoofeTomate, 39

Wie, sie belästigt euch? Was tut sie denn?

Wenn ihr eure Ruhe wollt, macht halt nicht die Tür auf und geht nicht ans Telefon.

Kommentar von brido ,

Es ging früher sogar um Selbstmorddrohungen. Mir ist es egal, aber meinem Mann nicht. 

Kommentar von Menuett ,

Das ist schön, dass der Bruder an seiner Schwester interessiert ist.

Dann halt Dich doch einfach da raus.

Antwort
von Markie84, 44

Warum genau hat sie die Chance euch zu belästigen? Wohnt ihr zusammen? 

"Kinder fast ohne männliche Beteiligung" klingt ja auch sehr kryptisch. :)

Kommentar von brido ,

Am Telefon. 

Kommentar von Markie84 ,

Naja, ist doch ein leichtes ein Telefonanruf zu blockieren bzw. zu ignorieren.

Kommentar von Menuett ,

Wie peinlich ist das denn?

Nummer blockieren und gut ist. Nicht dran gehen. Auf den Anrufbeantworter umleiten.

Herr, da gibt es doch zig Möglichkeiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community