Frage von annamller922, 28

Wie rausfinden zu welcher Ethnizität man gehört?

Hallo.

Vor wenigen Monaten habe ich ein Video gesehen, in dem viele Menschen von zum Teil sehr unterschiedlichen Aussehen zu einem Test/einer Studie zusammengerufen wurden ( alles Erwachsene Menschen ). Dies waren jedoch nicht zufällig ausgewählte Menschen, sondern Menschen, die 100% überzeugt waren zu wissen, von woher ihre Familie stammt und woher ihre Vorfahren stammten. Vom Aussehen her hätte dies sogar bei allen recht gut gepasst. Eine Frau zum Beispiel war sich SICHER, dass sowohl ihre Eltern als auch ihre Großeltern, als auch deren Vorfahren.......ALLE Franzosen sind/waren. Generell alle Teilnehmer schienen zu wissen woher ihre Familie ursprünglich stammt. Ohne zu wissen wofür mussten alle in ein Röhrchen recht viel Spucke abgeben und nach 2 Wochen wurden dann alle Teilnehmer wieder zusammengerufen. Es stellte sich heraus, dass zum Beispiel diese eine "Französin" zum größten Teil britischer Abstammung war ( 32%) !!! Weiß jemand wo man so ein test machen kann ? Es ist für mich nämlich UNGLAUBLICH interessant zu wissen woraus meine Familie entstanden ist, vor allem deswegen, da ich vom Äußeren her keinem bestimmten Land eingeordnet werden kann. ( Ich weiß, dass das bei vielen der Fall ist, aber andere Leute haben bestätigt, dass dies bei mir besonders schwierig ist ).

Ich wäre so glücklich, wenn mir jemand weiterhelfen könnte und mir vlt. sogar sagen könnte, wo man solch einen Test von einem selbst machen könnte.

Vielen Dank schon mal :D

Antwort
von OlliBjoern, 17

Ich bin nun kein Mediziner, aber so weit ich weiß, kann man sog. "Haplogruppen" bei Menschen unterscheiden, es gibt z.B. Haplogruppen der mitochondrialen DNA, die über die Mutter vererbt werden. Und die Y-Haplogruppen, die über den Vater vererbt werden (Y-chromosomal). Man kann dies anscheinend machen, aber wer das macht, und wie man das machen kann, weiß ich nicht genau. https://de.wikipedia.org/wiki/Haplogruppe

Ethnien sind aber keine Haplogruppen, sondern bestehen (gerade hier in Europa) aus verschiedenen genetischen Gruppen. D.h. bereits lange bevor man von einem "Volk der Franzosen" sprechen konnte, hatten sich die Haplogruppen bereits so stark vermischt, dass hier keine eindeutige Zuordnung diesbezüglich getroffen werden kann.

Es ist also gut möglich, dass ein Franzose genetisch enger mit einem Deutschen verwandt ist, als z.B. mit seinem französischer Nachbar aus derselben Straße. Bereits in der Antike (oder noch vorher) gab es eine hohe Mobilität in Europa (die "Völkerwanderung" ist ja ein bekannter Begriff).

Abgesehen von der Genetik gibt es natürlich die Ahnenforschung, die aufgrund von alten Dokumenten versucht, etwas über die Vorfahren herauszufinden.  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community