Frage von giz123, 61

Wie rauch ich weniger ohne mehr zu essen? Kommt mir bitte nicht mit "unternimm was mit freunden" oder so an,danke. ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Deejay2607, 21

Wenn du dein Rauchverhalten zurückstellen willst oder ganz aufhören möchtest, würde ich dir eine E-Zigarette empfehlen, kostet zwar in der Anschaffung etwas Geld, aber du hast die Möglichkeit deine Abhängigkeit von Nikotin auf Dauer in kleinen Schritten zu reduzieren. 


Natürlich ist es auch eine Abhängigkeit deiner Einstellung, aber mit einer E-Zigarette atmest du zumindest schon mal die Zusatzstoffe wie Teer und Kohlenmonoxid nicht mehr ein und deine Lunge beginnt mit der Zeit sich zu regenerieren, wenn du schon sehr lange rauchst hast du zum einen eben die Abhängigkeit des Nikotins und das Orale Bedürfnis. 

Kaugummis helfen nur kurzfristig, da dein Körper nicht lange ohne das Nikotin auskommt, Nikotinkaugummis sollen helfen habe ich aber nie versucht, ich bin auch auf eine E-Zigarette umgestiegen und kann nur positives berichten. Lg 

Kommentar von giz123 ,

Danke :)

Kommentar von Deejay2607 ,

Bitte, aber halte Abstand von den 3-5 € Teilen die sind schrott, schaue wenn nach einem Dampfer oder einer E-Zigarette die du mit Liquid füllen kannst, ich habe eine von Red Kiwi und sehr zufrieden. Das Tolle man kann sich das in verschiedenen Stärken kaufen bis hin zu 0% Nikotin ,dann ist es nur noch die Orale Beschäftigung die man sich von Zeit zu Zeit auch iwie abgewöhnen kann. Viel Erfolg

Kommentar von giz123 ,

Mach ich!

Antwort
von Tamuril, 12

Allan Carr kann Dir mit seinem Buch "Endlich Nichtraucher" die Lust auf ne Kippe wirklich vermiesen. Das ist ne Gehirnwäsche. Du kriegst danach Lust auf richtig gesundes Leben. Das heißt, er beschreibt nicht, wodurch man eine Zigarette ersetzen kann. Sondern was an der Zigarette wirklich so mies ist. Dadurch, dass er Dir auch Lust auf ein gesundes Leben macht, kommst Du gar nicht auf die Idee, was ungesundes zu Dir zu nehmen. 

Solltest Du dennoch das Gefühl haben, das was fehlt, beschäftige Dich. Beschäftige Deine Hände und dein Hirn mit allem, was Dir gerade in den Sinn kommt und wobei Du weder Essen, noch Kippen brauchen kannst. Zum Beispiel Socken stricken. Es ist wirklich schwierig mit 5 Nadeln auch noch eine Kippe oder ein Stück Schokolade zu halten. 

Kommentar von giz123 ,

Puh ne ich lese echt ungern bücher, aber danke!

Kommentar von Tamuril ,

War bei mir auch mal so, bis ich festgestellt habe, dass viele Bücher gar nicht so langweilig sind, wie die, die wir in der Schule lesen MUSSTEN. 

Antwort
von Spezialwidde, 29

Ich als erfolgreicher Exraucher hab mir einfach ein Ersatzritual zur Kippe gesucht. Das kann zb einen Schluck Wasser durch den Strohhalm trinken über Kaugummi kauen bis hin zu Musik hören alles sein. Fakt ist: Es geht ;)

Antwort
von bikerin99, 31

Kaugummi statt Zigarette, viel Flüssigkeit trinken. Viel Erfolg.

Kommentar von giz123 ,

Danke aber ich kaue kein kaugummi :/

Antwort
von Centario, 20

Rauchen alles aus der Reichweite bringen und dann nur feste Zeiten festlegen wo du nur in die Küche gehen kannst, nicht wo anders essbares ablegen

Antwort
von Sally2000, 21

mhm wie wäre es mit einem stressball und immer wenn du eine rauchen willst knetest du auf ihn herum

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten