Frage von Franz577, 55

Wie rangiert ein Flugzeug?

Wenn sich ein Flugzeug vom Terminal wegbewegt, dann fährt es ja zunächst ein Stück rückwärts und bewegt sich dann in relativ langsamer Fahrt auf die Startbahn zu.

Mit welchem Antrieb erfolgen aber diese langsamen Rangierbewegungen? Zumindest das langsame Zurücksetzen geschieht doch sicher nicht über die Triebwerke.

Oder kann man den Schub auch so dosiert einsetzen?

Und falls ich richtig liegen sollte, wodurch erfolgt dann der Antrieb?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rudim1950, Community-Experte für Flugzeug, 55

Hallo, 

rückwärts aus der Parkposition gedrückt wird ein Flugzeug vom Flugzeugschlepper, vorwärts geht es dann per Triebwerksschub. 

Der Schubumkehrer wird nur zur Verzögerung nach der Landung benutzt, da er bei weitem nicht genug Schub entwickelt, um das Flugzeug aus dem Stillstand heraus zu bewegen. Dazu geht ein Teil des Luftstroms aufgrund der Geometrie der Reverserdoors schräg zur Seite, trägt also nichts zum Rückwärtsschub bei. 

Und zum Lenken am Boden. Gesteuert wird über das Burgrad, welches wiederum indirekt über ein Teil im Cockpit, entweder einen Tiller oder ein Handrad, und die sog. BSCU (bei Airbus: Brake System Control Unit) elektrisch angesteuert und hydraulisch bewegt wird. 

Bei großen Maschinen werden auch u. U. die zusätzlichen Fahrwerke, wie z. B. die Bodygears bei der B-747, hydraulisch in Gegenrichtung ausgelenkt, um den Abbiegeradius kleiner zu halten. 

Kommentar von Franz577 ,

Das nenne ich mal eine qualifizierte Antwort! Manch andere Antworten waren zwar auch ganz ok, aber bei dir sind alle Infos in einer einzigen Antwort konzentriert.

Kurz und bündig, so sollte es sein! Da sieht man, daß du dich auskennst. Darum auch für dich den Stern, sobald es möglich ist.

Kommentar von rudim1950 ,

Danke für den Stern! Nach 30 Jahren als "Schrauber" an Strahlflugzeugen ist doch noch, wenn auch abnehmend, ein wenig hängengeblieben, obwohl ich dann 2003 ins Büro gewechselt bin und mich auf der administrativen Seite mit Pilotenlizenzen beschäftigt habe. 

Antwort
von ReverserK, 41

Also beim Sogenannten Push back wird das Flugzeug von einem Fahrzeug leicht angehoben und nach hinten geschoben. Zur Rollbahn rollt sie durch die Triebwerke die nicht nur Auf Volle pulle geschatet werden können

Antwort
von Blacktron, 42

Hallo,

wie du schon richtig sagst, die Rückwärtsbewegung funktioniert nicht über die Triebwerke, diese können das Flugzeug nur vorwärts bewegen. Es gibt an Flughäfen allerdings sogenannten Push-Backs, das sind Fahrzeuge die das vordere Rad von Flugzeugen anheben und es dann zurück schieben (siehe Foto). Erst dann werden die Triebwerke benutzt um zur Startbahn zu rollen. 

Und bei kleineren Flugzeugen (Cessna 172 zum Beispiel) muss der Pilot das Flugzeug mit Muskelkraft zurück schieben. 

Allerdings forscht zum Beispiel Airbus daran, kleine Elektromotoren einzubauen, so dass für die Bewegungen am Boden die Triebwerke gar nicht mehr benutzt werden. Das ist aber noch Zukunftsmusik.

Ich hoffe das hat deine Frage beantwortet.

Kommentar von Franz577 ,

Super Antwort, sogar mit Bild!

Wenn sich der Vorwärtsschub aber so fein dosieren läßt, daß damit auch eine langsame Fahrt möglich ist, warum kann das Flugzeug dann durch Schubumkehr nicht auch langsam zurücksetzen?

Oder muß immer von vorne geschoben werden, weil der Pilot ja keine Sicht nach hinten hat?

Kommentar von Blacktron ,

Also dass der Pilot keine Sicht nach hinten hat spielt vermutlich auch eine Rolle, aber mittlerweile sollte es ja eigentlich kein Problem sein hinten noch eine "Rückfahrkamera" einzubauen.

Ich denke es ist halt hauptsächlich eine Frage vom Spritverbrauch sowie der Sicherheit, denn eigentlich sind Turbinen ja so gebaut, dass man sich damit gut vorwärts bewegen kann. Und um überhaupt erstmal in Bewegung zu kommen braucht es auch viel Kraft. 

Stell dir zum Beispiel vor du willst ein Auto schieben. Damit es los rollt muss man ziemlich fest drücken, aber wenns dann einmal in Bewegung ist gehts recht einfach.

Kommentar von PK2662001 ,

Naja...nicht wirklich. Die Schubumkehr wird nicht zum Pushback eingesetzt, da Staub/Dreck nach vorne vor die Triebwerke gepustet wird und die Triebwerke diesen dann einsaugen, was den Triebwerken schaden könnte. Der Pilot deaktiviert auch genau aus diesem Grund bei der Landung die Schubumkehr, wenn das Flugzeug langsamer als (ich glaube) 20 Knoten fährt/rollt.

Kommentar von Blacktron ,

Jep, das meine ich mit "Sicherheit". Da wird dann ja alles mögliche angesaugt (im besten Fall irgendwelche Steine die die Triebwerke beschädigen, im schlimmsten Fall Menschen).

Kommentar von Franz577 ,

Ok, das ist mir jetzt soweit klar. Dann hätte ich noch eine Zusatzfrage:

Wenn das Flugzeug vorwärts durch Turbinenkraft rollt, wie ist dann eigentlich das präzise Lenken möglich? Bevor die Startbahn erreicht wird, werden ja teilweise relativ enge Kurven durchfahren. Sind die Räder des Flugzeugs lenkbar und wenn ja, womit? Oder wird nur durch unterschiedlichen Schub rechts und links "gelenkt"?

Kommentar von Blacktron ,

Hallo, das Bugrad, also das Rad ganz vorne (unter dem Cockpit) lässt sich lenken.

Das heißt, eigentlich sind es ja mehrere Räder auf einer Achse, aber das ist wohl Haarspalterei. ;)

Kommentar von Lelant ,

@PL2662001: Die Schubumkehr wird ab 60, und aller spätestens ab 40 Knoten, eingefahren.

Antwort
von PK2662001, 22

Das Flugzeug wird mit einem Schlepper zurückgesetzt (Push-back). Das normale Rollen auf die Startbahn übernehmen dann die Triebwerke.

Antwort
von ANSuck, 53

Es gibt spezielle Fahrzeuge, die die Flugzeuge schieben oder ziehen können. Diese sind sehr flach gebaut und nehmen entweder mit einer Deichsel das Flugzeug auf oder können es sogar vorne leicht anheben und dann bewegen!

Antwort
von hundeliebhaber5, 42

Da dockt ein LKW an die Vorderachse an und schiebt das Flugzeug zurück. Vorwärts kann das Flugzeug allein.

Kommentar von Franz577 ,

Ok, das ist einleuchtend. Aber wenn es sich durch Turbinenschub langsam vorwärts bewegen kann, warum dann nicht auch rückwärts? Die Triebwerke haben doch auch eine Schubumkehr. Oder wird diese nur stark dosiert zum Bremsen bei der Landung eingesetzt?

Kommentar von hundeliebhaber5 ,

Im Flughafen läuft nichts mit Turbine. Das Flugzeug hat einen Antrieb an den Reifen. Rückwärts wird es geschoben, weil der Pilot einfach nicht genug sieht aus dem Cockpit.

Kommentar von Blacktron ,

Kannst du das belegen? Ich habe bisher nur von Airbus gehört die Elektro-Radnaben einbauen wollen um sich am Boden zu bewegen, die Rollbewegungen finden meines Wissens nach mit Turbinenkraft statt.

Kommentar von Franz577 ,

Das Flugzeug hat einen Antrieb an den Reifen.

Das sind jetzt aber zwei ganz unterschiedliche Aussagen. Einmal wird gesagt, daß das Flugzeug zurückgeschoben wird und du sagst, daß es einen Antrieb in den Rädern hat.

Also was denn nun?

Kommentar von Blacktron ,

Mit der Schubumkehr können sie auch zurück rollen. Aber das ist nicht nur unnötig spritvergeudend und laut, sondern auch gefährlich. Immerhin saugen die Turbinen dabei ja auch ordentlich Luft ein.

Kommentar von Franz577 ,

Aber das ist nicht nur unnötig spritvergeudend und laut

Ok, aber es geht doch nur um ein paar Meter weg vom Terminal. Wahrscheinlich geht es aber auch deshalb nicht, weil der Pilot nach hinten keine Sicht hat, oder?

Kommentar von Blacktron ,

Wie gesagt, das spielt wahrscheinlich auch eine Rolle. Aber guck mal bei Youtube nach Videos von laufenden Turbinen und was die für eine Power haben. 

Kommentar von hundeliebhaber5 ,

Im Flughafen ist es eng. Da kann man das Flugzeug nicht präzise genug mit den Turbinen steuern, es würde irgendwo gegen fahren. Darum wird es im Flughafen von diesen LKW gefahren (rückwärts 100%ig,  vorwärts teilweise auch) Klar kann das Flugzeug mit Turbinen fahren. Aber da würden die Mitarbeiter vom Flughafen alle wegfliegen.

Kommentar von Blacktron ,

Also nach dem Pushback (also dem Zurückschieben) fährt das Flugzeug definitiv mit Turbinen. Natürlich nicht mit voller Leistung, aber trotzdem mit Turbinenkraft.

Kommentar von Franz577 ,

Klar kann das Flugzeug mit Turbinen fahren. Aber da würden die Mitarbeiter vom Flughafen alle wegfliegen.

Mir ist schon klar, daß die Turbinen ordentlich blasen und natürlich auch ebenso ordentlich ansaugen. Aber mal angenommen, die Sicht wäre kein Thema und das Flugzeug würde sich auch mit umgekehrtem Schub präzise genug steuern lassen, dann dürften sich eben keine Menschen mehr in der Nähe befinden, sobald die Turbinen anfangen zu schieben. Das müßte sich doch machen lassen, oder? Das ganze Terminalgebäude würde da schon nicht wegfliegen und ein gewisser Abstand dazu besteht ja auch.

Kommentar von PK2662001 ,

NEIN! Das Problem ist, dass bei am Boden/ bei niedrigen Geschwindigkeiten aktivierter Schubumkehr Dreck in das Triebwerk geblasen wird, der es möglicherweise beschädigen könnte.

Kommentar von hundeliebhaber5 ,

Du gibst keine Ruhe, bist du gehört hast was du hören willst. (Ironie an) Ja, das Flugzeug bewegt sich nur mit Turbinenkraft vor und rückwärts. 

Antwort
von SebRmR, 18

Artikel aus der FAZ, indem deine Frage teilweise beantwortet wird
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/frankfurter-flughafen-testet-neue-flugzeug...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten