Frage von Sonja66, 54

Wie Qualität der ausgedruckten Fotos verbessern?

Habe eine Sony Cyber-shot DSC-W210

12.1 Mega Pixel.

Optical zoom 4x

Wide-angle lens 30mm equiv. 135

und den Drucker: Canon MP610

Verwende Photo Druckpapier glanz

Die Digi-cam habe ich jetzt schon einige Jahre. Die Fotos sind immer mehr ausgebleicht, auch mit vertikalen Streifen. Auf dem Bildschirm sehen die Fotos satt und gut aus und auf dem Papier nach dem Ausdruck dann überbelichtet und unscharf, mit viel zu wenig Sattheit und Pixel. Die Einstellungen versuchte ich schon zu ändern, was nichts brachte. Auch ein Fotobearbeitungs- Programm zum Ändern der Schärfe und so brachte keinen Erfolg.

Was könnte es denn sein? Was mache ich falsch? Es war ja nicht immer so, jetzt auf einmal schon. Liegt es an der Kamera oder am Drucker?

Die Patronen sind voll, da passt alles. Reinigungsprogramm vom Drucker mache ich auch.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Airbus380, 34

Erste Fehlerquelle ist ein nicht kalibrierter Monitor. Außerdem kann natuerlich der Drucker nicht kalibriert sein und/oder Du hast nicht die original Tinte drin. 

Außerdem vertragen sich manche Papiere nicht mit manchen Druckern. Da hilft nur ausprobieren (oder Foren studieren).

Antwort
von Lazarius, 29

Hallo Sonja

Ich drucke schon seit Jahren keine Fotos mehr am heimischen Drucker aus. Das ist 1. zu teuer und 2. nicht immer optimal in der Qualität.

Ich lasse meine Fotos bei Rossmann im Labor drucken oder drucke sie in der Filiale selbst aus, wenn es mal schnell gehen muss. Die Qualität ist optimal und die Preise im Vergleich zu den Druckerpatronen auch. LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community