Frage von UmweltBerta, 42

Wie protestiert man?

Hallo liebe Gutefrage.net Community!

Ich plane demnächst zu protestieren, und zwar gegen Umweltverscmutzung einiger grossen FastFood ketten. Meint ihr es reicht sich einfach vor deren Tür zu stellen und sie zu blockieren oder muss ich härter zugreifen?

Antwort
von krokant17, 12

Allgemein: Du bist selber für dein Handeln verantwortlich. Was hilfreich ist und was nicht, solltest alleine du abschätzen.

Es gibt klassische Möglichkeiten, wie z.B. Demonstrationen selbst organisieren (müssen beim KVR angemeldet werden, dafür solltest du auch Hilfe suchen, z.B. für Information (damit deine Demo möglichst erfolgreich wird), Organisation (z.B. jemand, der ein Mikrofon organisiert,...) etc.).

Eine andere Möglichkeit wäre, an bereits bestehenden Demonstrationen/Protestbewegungen teilzunehmen (meist sind diese auf sozialen Netzwerken sehr gut organisiert, schau mal auf Facebook, Google+, Twitter, oder im Netz selber).

Wenn du nach Formen des Protests suchst, hier ein paar Vorschläge:

  • Offener Brief an verantwortliche Vertreter (hier z.B. Vertreter der FastFood-Ketten) - hier solltest du am besten für Medienwirksamkeit sorgen, allerdings (jedoch in seltenen Fällen) ist das manchmal schon erfolgreich
  • Blockaden - in der Regel nicht sehr effektiv, wenn nicht genug Berichterstattung läuft...
  • Information der Bürger (oder politisches Engagement selbst), um Politik zu beeinflussen - auch nicht immer effektiv, da viele Deutsche sehr politikverdrossen ist
  • Förderung von Alternativen

Um kurz konkret auf dein Vorhaben einzugehen, am geschicktesten halte ich es, sich bereits bestehenden Bewegungen anzuschließen. Je organisierter man ist, desto mehr Macht hat man; genau deswegen wäre es auch gut, möglichst keine neue Splittergruppe herauszubilden, sondern gezielt bereits bestehenden Gruppen Zuwachs zu verleihen.

Inwiefern möchtest du denn "härter zugreifen"? Wie auch immer, durch dein einzelnes Verhalten wirst du sicher nicht beenden, was du zu beenden versuchst.

Kommentar von Bodaway ,

also ich finde spaltung ja gut, heißt nicht, dass aktionen nicht in kooperation laufen können. ;)
aber stimmt schon... alternativen aufzeigen und presse ist wichtig.

Kommentar von krokant17 ,

Spaltung im Sinne eines gesellschaftlichen Pluralismus finde ich wichtig, denn Menschen sind ja auch unterschiedlich... Nur leider passiert es dann häufig, dass viele Splittergruppen eben nicht so ernst genommen werden, um mich auch kurz um ein Einstein-Zitat zu bemühen: "Gegen organisierte Macht gibt es nur organisierte Macht; ich sehe kein anderes Mittel, so sehr ich es auch bedaure."

Antwort
von Miningzeus, 17

Ich hab das noch nie gemacht aber ich denke, wenn du alleine nir vor deren Tür steht kommt einfach einer der dich zur Seite schiebt und keinen interessiert's. Ich glaube es wäre besser wenn du dir andere suchst die das selbe Ziel haben... 

Antwort
von Wernerbirkwald, 10

Die werden dich da vertreiben,und wenn du härter zugreifst,werden die auch härter zugreifen.

Das kannst du nur verlieren.Du must eine Demo anmelden ,eventuell beim Ordnungsamt oder bei der Polizei.

Dann sagt man dir, welchen Abstand du von der Eingangstür einhalten musst, usw. ohne Genehmigung bringt das nichts,weil man dich sehr schnell entfernt.

,

Antwort
von kugelgnu, 17

Ich würde nen Sprengsatz bauen... aber mal im ernst die haben da hausrecht auf ihrem Grundstück die lassen dich so schnell wegschleifen da hast du nicht mal geblinzelt...

Antwort
von marina2903, 8

nein, da musst du dir schon was anderes einfallen lassen,alleine bringt nichts-höchstens eine anzeige

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten