Frage von Scheibenlehn, 34

Wie plan muss eine Kessel eines Schlagzeuges sein, ist 0.5mm noch in der Toleranz oder muss er 100% plan sein?

Antwort
von PostMeUser, 13

Ich stimme DonCredo zu. Du solltest es probieren!

Wenn es sich aber um eine hochwertige Trommel handelt, könntest in Betracht ziehen die Kesselgratung neu fräsen zu lassen. Es gibt Firmen, die das anbieten.

Hier noch der ziemlich gute Ratgeber von Thomann zum Thema:

https://www.thomann.de/de/onlineexpert_page_drumkessel_kesselgratung.html

Herzlichst PMU

Antwort
von DonCredo, 16

Hi! Meinst Du den Rand, über den das Fell gespannt wird? Ich verstehe auch nicht ganz, was Du mit "plan" meinst. Alle Kessel, selbst der Kessel meiner alten Blechsnare haben "ins unreine gesprochen" von der Seite betrachtet ein U-Profil (also wenn Du den Kessel aufschneiden würdest). Auf bzw. über die Rundung wird das Fell gelegt. Die Neigung der Seiten kann sich unterscheiden aber damit Du richtig stimmen kannst und keine Wellen ins Fell bekommst sollte das schon möglichst durchgängig gleich hoch sein. Ob da 0,5 mm spürbar sind weiss ich aber nicht, könnte mir aber vorstellen, dass das nicht so krass spürbar ist. Beantwortet das Deine Frage? Gruss Don

Kommentar von Scheibenlehn ,

Ja genau das meine ich wenn ich den Kessel auf einen Tisch lege liegt der Rand nicht überall gleich auf. (zum Teil 0.5mm Luft) 

Kommentar von DonCredo ,

Wie gesagt, es sollte schon möglichst gleich sein, aber 0,5 mm ist ja nun nicht wirklich viel und das Fell ist ja auch nicht aus Papier. Ich würds einfach mal probieren, wenn es dramatisch wäre müsstest Du es beim Spannen oder dann beim Stimmen merken. Gruss

Antwort
von frageloch, 7

Optimal wäre natürlich die perfekt plane Gratung, ob  0,5mm Unterschied noch hörbar ins Gewicht fällt weiß ich leider auch nicht, das musst Du wohl mit einem Fell ausbrobieren. Beim Stimmen sollte es zu merken sein. Denke je dünner das Fell um so eher Hörbar. Noch ein Tipp, falls du den noch nicht kennst. Wenn Du den Kessel auf eine absolut plane Oberfläche legst und dann eine Lichtquelle reinlegst oder reinleuchtest, sollte bei perfekte Gratung kein Lichtschein unter der Gratung nach außen dringen. Gruß F. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community