Frage von Ikana, 37

Wie pflege ich meine Kannenpflanze richtig?

Hi, Also ich liebe Fleischfressende Pflanzen und hatte schon ein paar von ihnen. Bis jetzt blieb ich immer bei der Art Fettkraut. Ich finde sie sind leicht zu Pflegen und ich hab viele Obstfliegen, also Perfekt. Jedoch hab ich im Frühling eine Kannenpflanze bekommen (Nepenthes). So macht sie keinen schlechten Eindruck, sie hat schon mehrfach neue kannen gebildet und gerade kommen demnächst 5 neue Kannen.

Und nun zur meiner Frage wenn die alten Kannen verdorrt sind und sich umdrehen, darf man sie dann abschneiden? Oder tut das der Pflanze nicht gut?

Und nebenbei bekommt Kotzie (die kannenpflanze) auf den Blättern so weiße Rückstände, weiß jemand was das sein könnte? Bis jetzt hab ich den immer weg gewischt mit den fingern oder einen feuchten Tuch.

Also vielen Dank schon mal im vorraus!

Antwort
von Schnubbstel, 14

Klar alles trockene kannst du abschneiden. Am besten wartest du bis die Pflanze den kompletten Saft aus der alten kanne gezogen hast bevor du sie abschneidest.

Aber am geilsten finde ich, dass du sie Kotzie genannt hast :D

Kommentar von Ikana ,

Gut Danke :) 

Da kann ich weiter die alten Kannen abschneiden. 

Also liebe Grüße von Kotzie :P

Antwort
von sikas, 14

Womit gießt du die haben große Probleme bei kalkhaltigem Wasser.Das beste wäre nur Regenwasser auch hohe Luftfeuschigkeit ist wichtig.

LG Sikas

Kommentar von Ikana ,

Ich gieße sie mit normalem Leitungswasser. Aber so weit ich weiß ist unseres nicht alt zu kalkhaltig. Und in meinem neuem zimmer ist auch keine hohe Luftfeuchte. :(

Kommentar von sikas ,

hast du nen Wasserkocher oder Kaffeemaschiene da siehst du  am  besten ob Kalk im Wasser ist.Für Luftfeuchtigkeit alle paar Tage mal mit Sprüflasche Kalkfreies Wasser sprühen.

Kommentar von Ikana ,

Im wasser kocher haben wir kaum Kalkrückstände. Zum Glück. 

Gut und Danke mit dem Sprühflaschen Hinweis. 

:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community