Frage von EF99092, 18

Wie pflege ich das Innenfutter meiner Winterschuhe am besten?

Ich habe mir diesen Herbst neue Winterschuhe ("Men's Chilkat II Boots") gekauft und diese seit zwei Monaten regelmäßig (fast täglich) getragen. Mittlerweile bin ich in Finnisch Lappland und es werden auch gerne mal -30°C. Mit der Zeit ist das Innenfutter (die innenliegende Isolierung aus Flece) aber immer mehr zusammengedrückt worden. Zwar gleiche ich das mit einen dritten paar Socken aus, aber ich denke eine fluffigere Innenisolierung würde besser wärmen.

Hat jemand einen Tipp für mich, wie ich die Isolierung wieder "aufpusten" kann?

Oder weiß jemand, wie ich das weitere Zusammendrücken der Isolierung verhindern kann?

Oder einen anderen generellen Pflegetipp fürs Innenfutter, den ich unbedingt kennen sollte?

Googlen hat bei mir leider ausschließlich Tipps für die Außenpflege von Schuhen zu Tage getragen, falls jemand ein Anleitung oder ein Forum zu meiner Frage findet würde ich mich über den Link sehr freuen.

Antwort
von violatedsoul, 11

Fell oder Fleece gibt durch das Tragen allgemein nach, der Fuß schwitzt ja auch etwas im Schuh. Allgemein sollte man Schuhe immer gut auslüften lassen und wenn sie innen feucht sind, mit Zeitungspapier ausstopfen.

Fluffig neu bekommst du Schuhinnenfutter aber nicht mehr nach längerem Tragen. Isolierend wirkt Zeitung im Schuh, das habe ich bei meinen Kindern immer im Winter gemacht, wenn wir länger unterwegs waren zum Schlittenfahren.

Und es gibt Felleinlegesohlen oder isolierende Einlegesohlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community