Frage von sunseven, 91

Wie Pferd vor der Galopphilfe aufmerksam machen?

Hallo, meine RB galoppiert aus dem Schritt sehr gut an und ist sehr aufmerksam. Allerdings im Trab wenn ich angaloppieren möchte fällt sie erst in den etwas schnelleren trab ( Mitteltrab ) und das ganze wird dann ein sehr hektischer Übergang zum Galopp... Meine frage: wie kann ich Sie im Trab besser auf die galopphilfe vorbereiten, sodass sie feiner darauf reagiert und es einen besseren und ruhigeren Übergang zum Galopp gibt?

Würde mich über antworten freuen :)

Antwort
von charlymicky10, 88

Also meine RB war früher sehr schwer anzugaloppieren und da musste man sie auch erstmal aufmerksam machen. Wir haben es so gemacht das wir sie vor der Galopphilfe mit der Gerte abgetippt haben und das hat gut funktioniert. Natürlich ist jedes Pferd anderst und das kann dann sein, dass das Pferd nicht drauf reagiert. :)

Expertenantwort
von NanaHu, Community-Experte für Pferde & reiten, 91

Ohne dich auf dem Pferd zu sehen und das Problem einschätzen zu können, wird es schwer dir Tips und Verbesserungsvorschläge mit auf den Weg zu geben.

Rede doch einfach mal mit deinem Reitlehrer oder dem Besi des Pferdes und lasse dir erklären warum das Pferd bei dir in den Galopp rennt. (Bei einem vernünftig ausgebildetem Reitpferd, würde ich von einem Reiterfehler ausgehen.)

Antwort
von VeraLu, 84

also zuerstmal ist es abaolut nicht gut ein pferd aus einem hektischen trab anzugaloppieren. wenn sie zuerst anfängt zu rennen dann nimm dir die zeit bissie es nicht mehr tut. sitz immer in einem langsameren tempo ein als sie in wirklichkeit läuft(also jetzt nur in diesem fall damit sie langsamer wird.). schau dass sie schön nachgibt und reite wenns seinmuss ein paar volten oder zirkel um sie wieder runterzubringen. wenn sie schön läuft dann kannst du in einem ruhigen tempo einsitzen . äußeres bein zurück und einergisch galoppkommando geben. aber das ganze muss aufeinmal klappen da sie dir sonst vermutlich wieder zu rennen anfängt.

Antwort
von melinaschneid, 68

Ohne euch beide zu kennen ist das schwer. Ich vermute aber das liegt an deinem Sitz. Ich habe da auch immer Probleme. Versuche vor dem Angallopieren Ruhe rein zu bringen. Konzentriere dich auf deinen Sitz und eine saubere gallopp Hilfe. Mir hat es immer sehr geholfen kurz nach einem Tempo Wechsel den gallopp zu wollen. Sprich Schritt, antraben und nach 10 Schritten oder so der gallopp.

Antwort
von Flauschefreund, 91

Bei meiner alten RL haben wir es immer so gemacht, dass wir jedem neuen KOmmando eine mini halbe Parade gemacht habe, sodass das Pferd aufmerksam gemacht wurde á la "Achtung, jetzt kommt was neues!"

Antwort
von Gartenzwerg94, 75

Es wird eher an dir liegen, als am Pferd.

Fällst du nach vorne, bremst du evtl zeitgleich an den Zügeln, ist das Pferd nicht richtig im Takt etc.
Ein guter RL schafft Abhilfe ;)

Antwort
von jassiwert79, 75

mit einer halben Parade.... und dann genau so, wie aus dem schritt auch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community