Frage von fairyfox3, 88

Wie Pferd loben?

Mit meiner Pflegebeteiligung ist das so ne Sache ^^ er ist total lieb und lernt auch schnell, allerdings weiß ich nicht recht wie ich ihn loben soll. Bei Leckerlis fängt er an zu betteln und hört nicht mehr auf. Streicheln mag er am Kopf und Hals nicht so gerne und ich habe den Eindruck das Stimme auf ihn einfach nicht so lobend wirkt.

Antwort
von LyciaKarma, 58

Höflichkeitserziehung, dann kannst du auch mit Leckerlis belohnen. 

So lange ignorieren, bis er den Kopf kurz wegnimmt. Genau da schiebst du den Keks rein. Timing ist alles. So lernt er, dass er eh nur dann belohnt wird, wenn er nicht bettelt. 

Dauert anfangs, ist aber sehr effektiv. 

Wenn er am Kopf und am Hals nicht gern gestreichelt wird, kannst du auch andere Stellen nehmen - Widerrist, Schulter, Brust, Kruppe..

Kommentar von fairyfox3 ,

Danke, werde ich direkt morgen in Angriff nehmen

Kommentar von LyciaKarma ,

Gern.

Wie gesagt, du musst einfach den längeren Atem haben. 

Ignorieren, bis er aufhört, an dir rumzuknabbeln. Einfach nicht reagieren (außer, wenn er wirklich zu weit geht, beißen zb geht nicht!). Erst, wenn er es sein lässt, bekommt er Lob und Beachtung! 

Viel Erfolg! 

Expertenantwort
von Urlewas, Community-Experte für Pferde, 18

Dass er auf das stimmlos nicht sichtbar reagiert,bedeutet nicht, dass er es nicht zur Kenntnis nimmt.

Auch kann er noch mehr lernen, was Stimmlob bedeutet, wenn Du immer mit der Stimme je nach Situation Druck erhöhst oder wegnimmst.

So kannst du auch das Leckerli verstärken.

Mit barscherem Ton den Kopf wegdrücken, mit Lobrede einladen, das Leckerli zu fressen.

Antwort
von Suomenleijona, 31

Viele Pferde mögen es an Hals oder Wiederrist gekrault zu werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten