Frage von habeebe, 118

Wie ortet die Polizei Handys?

Hallo, angenommen Person A ist entführt worden besitzt jedoch noch sein Handy (z.B ein Samsung Galaxy S6) mit eingeschaltetem GPS. Wie ortet die Polizei nun dieses Handy? Hat sie spezielle Programme die Handys über die Nummer orten kann? Oder wie geht das?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo habeebe,

Schau mal bitte hier:
Polizei orten

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von implying, 77

soweit ich weiß fragt die polizei beim provider die daten an, mit welchen mobilfunkmasten das handy grade im netz verbunden ist. dadurch kann man die position zwischen diesen masten ziemlich genau orten.

Antwort
von tryanswer, 75

Sie wendet sich an den Netzbetreiber, dieser führt dann eine Kreuzpeilung mittels der Funkmasten durch.

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Polizei, 43

Gugel mal mit dem Begriff "IMSI-Catchen". Es ermöglicht die metergenaue Ortung eines Handys, selbst in einem mehrstöckigem Haus. Es wird nur bei schweren Verbrechen angewandt, das erforderliche Equipment geht in die Hunderttausende. 

Antwort
von CoOwner, 34

Die Polizei Orten Handys über die Funkmasten an denen sie zuletzt eingeloggt waren. Dies hat aber eine Hohe Ungenauigkeit ( bis zu 10 km)

Antwort
von kinglion6200, 63

Mittlerweile kann alles zum Orten Benutz werden . Es gingen auch Gerüchte über Ortungs oder abhörchips die im Akku verbaut sind . Behörden können auch Betreiber um Auskunft bitten, wie zb Facebook. Auch über GPS und WLAN kann ein Handy kinderleicht geortet werden .
LG lion

Kommentar von GoimgarDE ,

Arg so viel unwissen und halbwahrheiten. Ja man kann in Akkus und so weiter extra Chips verbauen. Nein man tut das nixht. Man wendet sich auch nicht als deutsche Polizei an Firmen wie fb die im Ausland sitzen und Bekannt dafür sind auf deutsche Gerichte zu ****. Man wendet sich einfach an den Mobilfunkanbieter. Dieser führt eine kreuzpeilung mithilfe der handymasten zu dennen saß Gerät verbunden ist durch. Ach ja bitte zeige mir bei Gelegenheit wie man jemanden über GPS Orten. GPS Empfänger sind passive Geräte die Satelliten senden aktiv Signale. Und WLAN Reichweiten sind nen Witz und hf /uhf/vhf peiler kosten auch entsprechend.

Kommentar von kinglion6200 ,

und du denkst Behörden haben keinen Zugriff auf einen GPS satteliten ?

Kommentar von GoimgarDE ,

ALTER Lies dir bitte mal durch wie GPS Funktioniert. Aber ok ich antworte jetzt nur für dich.

Ich teile meine Antwort in zwei Teile.

Erst mal: "und du denkst Behörden haben keinen Zugriff auf einen GPS satteliten ?" Deutsche Behörden? DEFINITIV nicht. Da haben die US Behörden ihre Finger drauf. Das System heißt übrigens NavSTAR. Das Zivile GPS ist dabei auch nur eine mit Absicht relativ ungenaues System. In Kriegs/Krisen Gebieten wird die Genauigkeit sogar teilweise auf bis 1km heruntergeregelt. Damit niemand anders das GPS System zur Zielkoordinaten Bestimmung und als Waffenleitsystem verwenden kann. Das deutlich genauere Signal ist Verschlüsselt und nur die US Streitkräfte haben die entsprechenden Schlüssel zum entschlüsseln. (Bzw. geben diese an angewählte Befreundete Streitkräfte weiter.) Also: JA ich WEIß sogar das Deutsche Behörden keinen Zugriff auf die GPS Satelliten haben.

Nun kommt aber der viel wichtigere Teil: DU HAST 0(!) Ahnung wie GPS Funktioniert. Die Satelliten könnten sogar uns gehören und trotzdem würdest du damit niemanden Orten können. Beim GPS System sind die Satelliten der Aktive Part. Diese versenden ihre Position und einen Zeltstempel. Das Handy Empfängt nur die Funksignale und berechnet aus den Anfallenden Laufzeiten der Funksignale mehrerer Satelliten die Position. GPS Empfänger sind passive Systeme. Die senden nichts an die Satelliten. Die Satelliten sind reine Stumpfe GPS Sender. Die wissen nicht wer, ob überhaupt und wo jemand ihr Signal empfängt.


Kommentar von GoimgarDE ,

Ach ja mittlerweile gibt es neben NavSTAR natürlich noch Glonass von den Russen. Dafür gibt es in DE aber bisher kaum Empfänger. Außerdem gelten hier wider beide Argumente: Nein Deutsche Behörden haben KEINEN Zugriff auf die Satelliten.

und auch hier wäre dieser nichts wert...


Ich bleibe dabei: Zeig mir wie man einen GPS Empfänger Orten kann. Aber nicht öffentlich. Wir machen halbe halbe. Ich weiß X Firmen die uns dafür Millionen zahölen würden.

Kommentar von kinglion6200 ,

Du noob

Antwort
von SpyderHD, 69

Kann sein dass sie es per Handynummer machen. Also per Anbieter zb Aldi Talk oder so.

Kommentar von wiedermalich ,

das könnte sein, ist aber nicht so.

Antwort
von SpyderHD, 65

Ich bins wieder, ich korriegier : Jedes (zumindest Samsung) Smartphone Handy hat eine 15-stellige IMEI Nummer, anhand ihr kann man jedes Gerät genau erkennen. Dadurch kann der Mobilfunkanbieter bei einem Diebstahl die Sim Karten funktion sperren lassen ( so dass auch keine neue Sim Karte funktioniert) sowie auch orten.

Kommentar von SpyderHD ,

korrigier*

Antwort
von wiedermalich, 62

triangulation ist das zauberwort. gps ist dazu nicht einmal nötig. es geht mit jedem handy. selbst mit einem alten nokia 3210

Kommentar von habeebe ,

Ja aber diese Form von Ortung ist jedoch ziemlich ungenau oder? Gibt es da nicht neuere Methoden, ich meine bei eingeschaltetem GPS muss die Ortung doch fast punktgenau sein.

Kommentar von wiedermalich ,

die methode ist uralt, aber dank der ziemlich dichten aufstellung von funktürmen ist sie heute noch viel genuaer als früher. man kann jemanden auf 500m genau erfassen.

gps ist da natprlich noch deutlich besser (auf 1m genau), aber dazu muss die polizei ein antrag bei apple doer bei google stellen, damit das entsprechende gerät für ein fernzugriff freigeschaltet wird. das kann unter umständen mehrere monate dauern. ist also bei einer eiligen suchmeldung völlig außer frage

Kommentar von GoimgarDE ,

Sag mal denkt ihr eigentlich bevor ihr schreibt? Handys sind wie alles außer den GPS Satelliten und je nach Definition evtl den korrekturstationen reine GPS Empfänger. Die empfangen selbst nur passiv und triangolieren über die Satelliten Signale und die Zusatzinformationen der korrekturstationen ihre Position. GPS Empfänger kannst du nixht Orten. Wenn man das Gerät selbst die Ortung die es durchgeführt hat jemandem mitteilen.

Kommentar von Etter ,

"Sag mal denkt ihr eigentlich bevor ihr schreibt?"

Die Frage gebe ich gerne zurück.

Witzigerweise braucht man keinen GPS-Sender, um die GPS-Daten eines Handys zu bekommen, welches per mobilen Daten mit dem Internet verbunden ist.

Dazu reicht ein simples Programm, welches die GPS-Daten vom Empfänger weiterleitet (zum Beispiel an eine Website).

Gibt so witzige "Anti-Diebstahl-Apps" mit denen das z.B. möglich ist.

Kommentar von GoimgarDE ,

Etter genau und dieses Programm muss erst mal auf das Handy. Das kann auch die Polizei nicht mal eben so Remote bewerkstelligen wenn sie ein Handy Orten will.

Die Polizei lässt im Normalfall einfach über den Anbieter durch die Handymasten die Position festestellen. PUNKT! Diskutier es einfach nicht. Es ist so.

Kommentar von GoimgarDE ,

Und wegen des vielen unwissens hier ob wohl es klar sein sollte:

"Witzigerweise braucht man keinen GPS-Sender, um die GPS-Daten eines Handys zu bekommen, welches per mobilen Daten mit dem Internet verbunden ist."

Du kannst mit einem GPS Sender nicht die GPS Daten eines GPS Empfängers bekommen. NOCH MAL: Die Empfänger sind Passiv. DIE SENDEN NICHTS. Wenn jemand laut schreit kannst du den hören und hörst von wo der etwa schreibt. (bzw zumindest eine richtigung) Du kannst aber nicht herrausfinden von wo aus jemand einfach nur dem geschrei zuhört. Die Satelliten (und die Korrekturstationen) sind beim GPS die Schreier. Die GPS Empfänger (euer handy, navi u.s.w)  sind die die einfach nur Still zuhören.

Auch für dich das Angebot: Wenn du mir zeigen kannst wie du passive Funksysteme Orten kannst sag Bescheid. Gibt X Firmen die uns dafür Millionen geben. (Und damit meine ich einen 3 Stelligen Millionen Betrag!)

Kommentar von Etter ,

"Die Empfänger sind Passiv. DIE SENDEN NICHTS."

Da du gerne schreist: WO HABE ICH GESCHRIEBEN, DASS GPS-EMPFÄNGER SENDEN?

"Wenn du mir zeigen kannst wie du passive Funksysteme Orten kannst sag Bescheid."

Immer noch: Dadurch dass ein Programm die Daten weiterschickt, sofern es möglich ist.

Meine Herren mit dem Lesen hastes anscheinend selbst nicht so.

Dass die Polizei praktisch gesehen nicht Remote irgendwelche Programme installieren wird, ist klar. Dass es möglich ist solche Programme zu installieren, sollte aber ebenso klar sein.

Antwort
von cubic123, 54

Triangulation zwischen Mobilfunkmasten?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten