Frage von Mazze1989, 37

Wie ordne ich meine Gedanken?

Am letzten Sonntag habe ich meine Freundin, nach 9 Monaten Beziehungsaus (siehe meine erste Frage) wieder gesehen. Es lief an sich auch sehr gut, wir haben wie früher ein wenig rumgealbert und nach und nach kam es dann zu einem offenen Gespräch über alles, was vorgefallen ist, wie es in ihrer grade laufenden "Beziehung" läuft (nämlich richtig beschissen und die ist auch bald aus) und dabei fiel dann bei dem Gespräch über mich auch die Aussage, dass sie sich Hoffnungen macht (so habe ich es verstanden).

Da wir uns aber kurz haben ablenken lassen und dann auch erstmal nicht mehr drauf eingegangen sind, bin ich mir unsicher, ob es dabei wirklich um mich geht.

Ich vermute es mal ganz stark, denn bei dem Treffen hat sie sich auch ziemlich auf mich eingelassen, hat sogar schon die Möglichkeit für weitere Treffen angesprochen und auch gesagt, was sie gerne machen möchte, angeboten zu mir zu kommen, oder ich zu ihr und alles in allem war es ein sehr harmonisches Treffen und soweit ich das beurteilen kann, könnte es wieder was werden.

Allerdings bin ich seit dem Treffen sehr nachdenklich, habe Angst zu viel und falsch in die Sache reininterpretiert zu haben und bin durch mich selbst und die Tatsache, dass wir nur sehr abgehackt miteinander Kontakt haben, ziemlich verunsichert und kriege meine Gedanken einfach nicht zusammen. Was ist wenn ich die Tatsache, dass sie sich Hoffnungen macht, fehlinterpretiert habe? Was wenn ich es richtig verstanden habe? Was ist, wenn wir dann wirklich wieder zusammen kommen? Oder noch schlimmer, was ist wenn sie sich am Ende doch wieder gegen mich entscheidet? Was ist, wenn sie so plötzlich jemanden kennen lernt? Könnte es überhaupt nochmal klappen, oder ob es eine komplett neue Beziehung ist, oder im Grunde dieselbe wie vorher auch?

Mein Kopf spinnt sich Sachen zusammen, über die ich mir vielleicht gar keine Sorgen machen brauche, was soll ich tun?

Antwort
von WanderIgelchen, 15

Das Beste wäre natürlich, wenn du mit ihr die Fragen klärst.. wenn ihr euch wieder seht, kannst du sie auch sehr direkt darauf ansprechen, schließlich geht sehr viel in dir vor und Klarheit ist da sehr, sehr wichtig. Ob es wieder funktionieren kann, kann man leider im Voraus nie sagen, das sieht man dann künftig, wenn man wieder zusammen ist. Normalerweise heißt es, dass die Beziehung nicht mehr so super klappt, wenn man mal zusammen war, weil das Vertrauen dann fehlt bzw deutlich weniger ist und die Situation etwas angespannt ist, weil man sich zu viele Gedanken macht, wie es wohl dieses mal sein wird, aber letztendlich ist das von Beziehung zu Beziehung anders.. rede mit ihr, lenk dich etwas ab, wenn dir diese tausend Gedanken durch den Kopf gehen (z.B. deine Hobbys ausüben) und schau dir an, was die Zeit bringt.. 

Antwort
von Hope1791, 14

Also, da kannst du nur abwarten und dir am besten nicht zu viel Hoffnung machen. Deine EX ist in einer Beziehung, auch wenn sie bald enden sollte. Geh die Sache mal langsam und locker an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community