Frage von gf5zu, 21

Wie OpenSuse installieren mit AMD Tonga Chip?

Hi, Ich wollte mir gerade das neue SUSE neben meinen bereits vorhandenen Systemen (Ubuntu 14.04 und Windows 7) installieren. Beim Start vom Installations Stick kam direkt eine Meldung, das ich nicht genug Grafikspeicher habe. Deshalb wurde die "Konsoleninstallation" (oder so) gestartet. Da geht aber auch nichts. Als erstes steht da immer, das er die Sprache nicht auf englisch setzen konnte. Dann stelle ich auf deutsch und es hängt sich auf.

Wie gesagt, liegt das (glaube ich) an dem Tonga Chip. Wie kann ich diese Hardware Prüfung vor der grafischen Installation überspringen? Die Karte hat ja 2GB, was dafür reichen sollte.

Antwort
von gf5zu, 14

Habe es jetzt von einer echten DVD gestartet und komme etwas weiter.

Nun steht da, wenn ich auf deutsch stelle, dass er es herunterlädt, was ja nicht funktionieren kann, da ich den WLAN Schlüssel noch nicht eingegeben habe. Wir haben ein verstecktes Netzer und ich komme nicht drauf, wie ich das bei der Konsoleninstallation einrichten kann. Auch die Partitionierung ist ... sehr unübersichtlich so. Ich wünsche mir die grafische Installation. Also:

Wie kann ich die Hardwareprüfung beim Start umgehen?

Antwort
von Linuxhase, 8

Hallo

Beim Start vom Installations Stick kam direkt eine Meldung, das ich nicht genug Grafikspeicher habe.

Zu wenig Speicher (RAM) habe ich ja schon oft gesehen, aber nicht wegen Grafikspeicher, davon würde ich gerne ein Bildschirmfoto sehen.

Deshalb wurde die "Konsoleninstallation" (oder so) gestartet.

Was dann auch nur konsequent wäre, die braucht halt erheblich weniger Speicher im RAM und in Sachen Grafik.

Da geht aber auch nichts. Als erstes steht da immer, das er die Sprache nicht auf englisch setzen konnte.

Fehlermeldungen bitte immer in exakten Wortlaut wiedergeben!

Dann stelle ich auf deutsch und es hängt sich auf.

Stimmt denn der md5-Hashwert mit den Angaben des Distributors überein?

Wie gesagt, liegt das (glaube ich) an dem Tonga Chip.

Wenn dieser Grafikchip mit Deinem Ubuntu problemlos arbeitet, warum sollte er denn dann unter openSUSE (wo ja auch der Linux-Kernel verwendet wird) den Dienst verweigern?!

Linuxhase

Kommentar von gf5zu ,

Danke für deine lange Antwort, aber das Problem ist gelöst. Ich muss Ubuntu immer mit nomodeset starten und OpenSuse mit acpi_off.

Kommentar von Linuxhase ,

@gf5zu

ch muss Ubuntu immer mit nomodeset starten und OpenSuse mit acpi_off.

Du weißt wohl nicht was die Kernelparameter bewirken, deshalb hier mal einige Informationen dazu.

nomodeset

  • nomodeset schaltet den X-Server ab, übergeht ihn also und gibt die Ansteuerung der Grafikhardware an den Kernel (über Kernel Mode Setting {KMS}) ab.
  • Dieses ist seit der Kernel 2.6.28 fest eingebaut, hat also nichts damit zu tun ob man openSUSE, Ubuntu oder eine andere Distribution benutzt.
  • Der Kernel übernimmt nun die Kommunikation mit der Grafikkarte direkt über das entsprechende Kernelmodul.

acpi=off

  • acpi=force → Für BIOS-Versionen vor 2002, aktiviert die ACPI-Unterstützung zwangsweise im Kernel.
  • acpi=off → Deaktiviert das Advanced Configuration and Power Interface vom BIOS (kann helfen, aber auch zur Kernelpanic führen).

Nicht zu verwechseln mit:

  • apicAdvanced Programmable Interrupt Controller  Dieser x86-Bootbefehl umgeht einen Fehler, der häufig im Intel 440GX Chip-Set BIOS auftritt. Dieser Befehl sollte nur mit dem Kernel des Installationsprogramms ausgeführt werden.

das Problem ist gelöst.

Es gibt da zwar keinen direkten Zusammenhang, aber wenn es bei Dir damit klappt, dann viel Freude weiterhin mit GNU/Linux :-)

Linuxhase

Antwort
von gf5zu, 4

Problem gelöst!

Ich habe bei der Installation einfach ACPI ausgemacht. Nun funktioniert das System.

Antwort
von Win32netsky, 21

Hallo Möglich das Suse den nicht erkennt Starte noch einmal neu von DVD. Selbst Ubuntu 15.10 am laufen. Gruß

Kommentar von gf5zu ,

Ja, Ubuntu funktioniert ja auch. Nur Suse erkennt den Tonga Chip nicht. Dann klappt die Installation nicht, weilch mein System nicht die Mindestanforderung erfüllt. Ich muss also bei der Installation den Treiber einbinden oder die Hardwareprüfung umgehen.

Kommentar von Win32netsky ,

Hat Suse die Option Bei der Instalation Updates holen ?

Gruß

Kommentar von gf5zu ,

Antwort leider erst in 1 - 2 Stunden.

Ich richte noch ne VM ein.


Kann mich aber nicht an sowas erinnern.

Kommentar von Win32netsky ,

Mal den Monitor an VGA angeschlossen und probiert?

Gruß

Kommentar von gf5zu ,

Die GK hat kein VGA mehr.

1 HDMI, 2 DP, 1 DVI

Kommentar von gf5zu ,

So weit komme ich nicht.

Kommentar von Win32netsky ,

Hallo

Ich dachte an Grafik on Board

Und Install über Konsole? Probiert?

Kommentar von gf5zu ,

Nein, ich komme mit dem Partitionsmanager nicht klar. Ich versuche mich in den nächsten Tagen mal damit zu beschäftigen.

Kommentar von Win32netsky ,

Hallo, Information ist gut, tu das

Gruß

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community