Frage von FraeuleinSchmidt,

Wie oft wird eine Hündin im Jahr läufig und wann ist der beste Zeitpunkt für eine Empfängnis?

Antwort von Chrisanna,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo FraeuleinSchmidt; eine Hündin wird im Normalfall zweimal im Jahr läufig im Abstand von 6 Monaten.Die Hitze (auch Östrus fachsprachl.) in der sie gedeckt werden kann,dauert zwei bis drei Wochen. Hierbei ist zu beachten, dass die Produktion der Eizellen (Ovulation)etwa nach dem ersten Drittel der Hitze einsetzt.Diese Zeit ist somit die sicherste für eine erfolgreiche Befruchtung.Das befruchtete Ei nistet sich aber erst etwa zwei Wochen nach der Befruchtung in der Gebärmutterwand ein. Eine ungewollte Schwangerschaft kann in dieser Zeit vom Tierarzt noch problemlos unterbrochen werden. Sollten Sie eine Schwangerschaft wünschen, können Sie sich nach ca. 63 Tagen über Nachwuchs freuen. Noch ein Tipp: lassen Sie Ihre Hündin nicht gleich in der ersten Läufigkeit(oft schon im Alter von 6-7 Monaten)decken, damit sie erstmal selber richtig erwachsen werden und ausreifen kann.Sie sollte mindestens 18-20 Monate alt sein, bevor sie selber Junge bekommt.Wenn Sie nun vielleicht auch noch einen Tierarzt oder wenigstens einen erfahrenen Züchter befragen, ob Ihre Hündin vom Allgemein- zustand her zur Zucht in Frage kommt,kann eigentlich nichts schiefgehen.Empfehlen möchte ich noch, die Hündin während der Frühjahrsläufigkeit zu decken,damit die Welpen dann im Sommer hoffent- lich viel Zeit beim Spiel im Freien verbringen können.

Antwort von lesekoetzi,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo, 2 x im Jahr ist richtig, um es weniger wissenschaftlich auszudrücken: nach ca 7-10 Tagen je nach Hund unterschiedlich, hört die Blutung auf und die sogenannten Stehtage fangen an. Wenn jetzt ein Rüde kommt hält die Hündin still und biegt nur noch Ihren Schwanz beiseite. Das sind die Tage in der Sie gedeckt werden kann. Sie wehrt den Rüden nicht mehr ab. Normalweise dauern diese Tage 4-7 Tage, bei meinen Hündinen waren es allerdings 14 Tage. Viel Spass mit der Süssen

Antwort von Crockslover,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Warum willst Du wissen wann der beste Zeitpunkt für eine Empfängnis ist? Willst Du Hunde vermehren? Denn eine seriöse Züchterin die im VdH züchtet wirst Du ja wohl nicht sein.

Kommentar von jackysebby,

hi crockslover... schon mal dran gedacht das die frage nach dem wie oft und wann ... auch damit zusammen hängen kann um eine trächtigkeit zu verhindern?um die hündin dann anzuleinen um eben zu verhindern das sie gedeckt werden kann, aber eben nicht länger als nötig angeleint laufen muß.....für mich ist diese frage genau aus diesem grund wichtig....denn ich möchte keine welpen produzieren, da die tierheime schon voll genug sind , auch mit qualzuchten von züchtern....wo welpen schon mit gesundheitlichen problemen auf die welt kommen nur weil rassestandarts es so verlangen ....zbsp.mops,franz.bulldogge,etc.oder das verstümmeln von ohren und rute damit diese tiere auf ausstellungen ja ne chance auf einen titel haben .

Antwort von marina09,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ein Hündin wird 2x im Jahr läufig.Beim Zeitpunkt der Empfängnis gehen die Meinungen sehr auseinander..aber in der Regel um den 10.- 13. Tag herum.

Antwort von PinkFerrets,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

das ist doch egal ob er im VdH ist da ihr euch immer so anstellen müsst wenn auch Privat Personen mal von ihrem Hund welpen möchten um das tolle erlebniss mal mit zubekommen also echt pack dir mal an den Kopf und gleich mit dem SPruch kommen von wegen hunde vermehrer im grunde sind züchter das gleich nur mit papieren ;)

Antwort von jackysebby,

hi crockslover... schon mal dran gedacht das die frage nach dem wie oft und wann ... auch damit zusammen hängen kann um eine trächtigkeit zu verhindern?um die hündin dann anzuleinen um eben zu verhindern das sie gedeckt werden kann, aber eben nicht länger als nötig angeleint laufen muß.....für mich ist diese frage genau aus diesem grund wichtig....denn ich möchte keine welpen produzieren, da die tierheime schon voll genug sind , auch mit qualzuchten von züchtern....wo welpen schon mit gesundheitlichen problemen auf die welt kommen nur weil rassestandarts es so verlangen ....zbsp.mops,franz.bulldogge,etc.oder das verstümmeln von ohren und rute damit diese tiere auf ausstellungen ja ne chance auf einen titel haben .

Antwort von Vroni1951,

meine 2jährige bernersennenhündin war erst im februabr läufig und jetzt schon wieder, ist das normal? auch davor waren es nur 4 monate.

Antwort von Schalumeier1302,

2mal im jahr

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community