Frage von PhilJordan, 58

Wie oft Sonnenstudio?

Hey, wollte einfach mal n bisschen bräuner werden und ewas den Hautirritationen vorbeugen. Wie oft sollte ich dafür im Monat ins Studio gehen? (Ich war noch nie)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Phelsuma137, 39

Mehr als zweimal die Woche solltest Du nicht gehen. Kommt auch ganz drauf an, welcher Hauttyp Du bist. Je nachdem solltest Du auch das Gerät wählen. Es gibt schwache und stärkere. Bitte sehr drauf achten. Auch anfangs die Zeit, die Du im Solarium verbringst, beachten. Geh in ein Solarium, welches Personal hat, das Dich anständig beraten kann. Ich habe selbst in einem Solarium gearbeitet und es ist wichtig, den Kunden richtig beraten zu können.

Kommentar von PhilJordan ,

Danke Dir! Ich habe ein Prospekt von einem Wellnessstudio auf dem ist eine Sonnenbank zu sehen mit dem Titel "Mittel", welche auch gut für die Haut sein soll.

Antwort
von Holgi0567, 28

Frag mal Google... hier, zum Beispiel, heißt es:

„Wer einmal in der Woche ins Solarium geht, hat schon nach einem Jahr sein Krebsrisiko verdoppelt“

Das wäre mir mein Aussehen nicht wert...

http://www.apotheken-umschau.de/Haut/Solarium-Warum-der-Besuch-schaedlich-ist-33...

Kommentar von Phelsuma137 ,

Das ist verallgemeinert. Es gibt genug Hautkrankheiten, die sich wesentlich bessern bei "gezielter" Sonnenbestrahlung...ich bin ein sehr heller Hauttyp und gehe, bevor es richtig Sommer wird regelmäßig ins Solarium, das macht weniger anfällig für Sonnenbrand und somit "schützt" dies auch vor Hautkrebs. Solarienjunkies, die ständig gehen und schon ne ekelerregende braune Lederhaut haben...tja, da fehlen mir auch die Worte. Das ist eben wie mit dem Alkohol, ein Glaserl Rotwein kann "gesund" sein, aber 2-3 sind eben zuviel. Aber was ist nicht alles inzwischen krebserregend? Light-Getränke, geräucherter Schinken, Grillgut, Süßigkeiten...fast schon egal, wo man sich den Krebs holt. ;-)

Kommentar von Holgi0567 ,

Ich neige dazu, einem Magazin von Fachleuten mehr Vertrauen zu schenken, als individuellen Einschätzungen. Dass Hauttyp und Intensität eine Rolle spielen mag wohl sein, das kann man dann aber eben auch nicht im Rahmen einer so pauschalen Frage-Antwort-Kiste unter Menschen, die sich icht wirklich kennen, abarbeiten, daher eher: Vorsicht!

Dass ein Wellnessstudio oder auch ein Sonenstudio Risikoen, insbesondre in normalen Werbeprospekten, eher verharmlost, dürfte wohl klar sein - und genau so einen Prospekt führt ja Phil als Referenz an

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten