Frage von EmmaSchirmer, 79

Wie oft sollte man sich die Haare waschen, dass sie richtig weich und schön sind?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Andreas Schubert, 53

Je nach Haartyp, Haarbeschaffenheit und Haarzustand ist das absolut unterschiedlich und dazu fehlen leider jegliche Informationen in Deiner Frage.

Ebenso wixhtig wären Deine generellen, bisherigen Reinigungs-/Pflegegewohnheiten (nebst bisher verwendeten Produkten, Häufigkeit der Anwendung, u.s.w.) anhand derer man evtl. per Ferndiagnose ein paar mögliche Ratschläge erteilen könnte.

Dann solltest Du immer daran denken, dass bei einer korrekten Haarwäsche lediglich auf dem Kopf shampooniert wird, denn es geht primär (deshalb heißt es eigentlich Kopfwäsche) um die Reinigung der Kopfhaut, auf der sich der meiste Schmutz und Talg ablagert  .... die Haarlängen und -spitzen werden beim Ausspülen ausreichend reinigend mitversorgt.

Bei jeder Haarwäsche bekommt das Haar reichlich Wasser ab und Wasser trocknet Haare aus  ... ergo empfiehlt sich generell ab Schulterlänge eine Haaransatzwäsche, um dem Haar mittel- bis langfristig hektoliterweise Wasser zu ersparen.
Wer die Sache mit den 100 täglichen Bürstenstrichen befolgt (Naturbürste und die besten sind die mit Wildschweinborsten  .... z.B. die von KOST für ca. 37,00 EUR) und dazu dann noch ein gutes, hochwertiges Naturshampoo richtig anwendet, sollte eigentlich immer weiches, schönes Haar haben.

Haaransatzwäsche = 10 - 20% Shampoo in eine Auftrageflasche, den rest mit Wasser auffüllen und die Mischung direkt bei trockenem Haar scheitelweise den Ansätzen entlang auftragen und dann durchshampoonieren.
Dabei auch niemals die Haarlängen und -spitzen beim Shampoonieren durchmassieren, durchrubbeln, etc.  ... das beschädigt die Haare

Zu den besten hochwertigen Naturshampoos, die optimal für eine Haaransatzwäsche geeignet sind, gehört z.B. das "Basis Shampoo & Duschbad" von SANOLL (bei shop-naturpur.de für 22,95 (1 Liter) bzw. 8,08 EUR (200 ml)    ..... auf die Haaransatzwäsche runtergerrechnet dann gerade mal 0,808 - 1,60 EUR für die 200 ml  und völlig chemie-/giftfrei

Unsere Kundinnen sind alle ebenso begeistert von den Produkten, halten sich strikt an die korrekte Haarpflege (und die ist nicht von uns erfunden, sondern einfach natürlich logisch und FÜR statt GEGEN Haar & Kopfhaut  .... die meisten großartig beworbenen Produkte arbeiten ja eher GEGEN Haare und Kopfhaut, weil die Verbraucher ja ansonsten kaum noch Produkte benötigen würden und es geht um Milliardenumsätze) und erfreuen sich bester Haarqualität.

Schon alleine die Bürstenstriche sorgen ja nun mal dafür, dass die Haare das auf der Kopfhaut liegende Talg gleichmäßig verteilt abbekommen  ... und die Haare brauchen Talg für deren Schutz und für die Geschmeidigkeit.

Bleibt Talg nur auf der Kopfhaut liegen und häuft sich dort an, gibt das dann fettendes Haar und schon sucht man nach Mittelchen gegen fettendes Haar  .... wobei es doch so einfach ist, es zu vermeiden ... und das einfach nur mit einer Bürste.

Nicht die Häufigkeit der Haarwäsche bestimmt, ob Du weiches, schönes Haar hast .. es ist der richtige Umgang mit den Haaren, der Dir mehr Freude an Deinem Haar beschert.
Wenn Du noch Fragen dazu hast, schreib mich einfach direkt an  ....  helfe immer gerne. Schönes, gesundes Haar generieren wir bei unseren Kunden schon seit 33 Jahren.

Antwort
von Chabella, 54

Also ich wasche täglich (je nach Hormonen halten sie es auch mal 2 Tage ohne aus). Trockenshampoo kann ich vergessen, dank dunkler Haare sieht man das auch nach 30 Min bürsten und tun noch in den Haaren.

Ich hab schon ziemlich viele Mittel durch, aber bis jetzt haben die Produkte von Alterna am besten geholfen. Ist auch nicht gerade das billigste Produkt. Allerdings föhne ich die Haare danach auch nicht (nur in Ausnahmefällen) und glätte, etc auch nicht.

Nach dem Waschen trocken rubbeln und auflockern und ich muss nicht einmal mehr bürsten. :D

Ich würde mal ganz dreist behaupten, dass man meinen Haaren das ganze Färben nicht ansieht und sie vor allem sehr weich sind.

lg

Antwort
von Mell1990, 42

Ich wasche sie alle zwei Tage, weil sie danach nicht mehr schön aussehen. Ich habe locken/wellen und nach zwei Tagen sind die locken so rausgehangen, dass man nur noch einen Zopf tragen könnte.

Antwort
von Janet283, 48

Eigentlich sollte man Haare nicht täglich waschen, sondern sie sogar ab und zu richtig durchfetten lassen. Mit der richtigen Pflege und vielleicht ab und zu Trockenshampoo sind die Haare immer schön locker und luftig.

Antwort
von vanillakusss, 40

Ich kann nur von mir reden.

Ich habe weder fettige Haare, noch Schuppen also reicht es bei mir wenn ich mir die Haare alle 4 Tage wasche.

Das reicht bei mir aus, meine Tochter wäscht öfter weil sie es öfter braucht.

Antwort
von birneapfelkiwi, 36

Höchstens jeden 2. Tag

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten