Wie oft sollte man in einer Woche laufen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Man nimmt dann ab, wenn  man mehr Kalorien verbrennt als man zu sich nimmt. Es kommt also darauf an, 

  1. welchen Grundumsatz man hat: Je nach Muskelanteil und Körperbau verbraucht der Körper bei wenig bis gar keiner Bewegung Kalorien. Je mehr Muskeln man hat, desto mehr Energie wird gebraucht und desto mehr Kalorien werden bei einer Tätigkeit oder im Ruhemodus verbrannt.
  2. wieviel/ was man isst: Eine gesunde, abwechslungsreiche Ernährung (z.B. wie in der aid-Ernährungspyramide dargestellt) sind wichtig beim Abnehmen, weil man möglichst wenig Kalorien zu sich nehmen sollte, aber möglichst alle wichtigen Nährstoffe bekommen sollte
  3. wieviel du dich bewegst und verbrauchst
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst nicht unbedingt laufen.
Iss einfach weniger/gesünder und wenn du ein bisschen muskulatur aufbaust steigert sich dein grundunsatz -> deine muskeln verbrennen fett.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, sprichst Du gerade von einem Spaziergang oder vom laufen/joggen? Wenn Du in 50 Minuten 3,5 km weit gekommen bist, ist es wohl eher ein Spaziergang, den Du täglich machen kannst aber vermutlich nicht wirklich viel abnehmen wirst.  Wenn Du laufen/ joggen meinst, ist die Frage, wieviel Ausdauer hast Du schon, machst Du schon einen anderen Sport? Wenn Du von null kommst würde ich langsam starten und versuchen für eine halbe Stunde 3 Minuten schnell zu gehen und 2 Minuten langsam zu Joggen. Das steigerst Du dann immer ein bisschen, bis Du zwischendurch garnicht mehr gehen musst und 30 Minuten durchläufst. Viel Erfolg😊 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuchs mit tabata workouts.
Sind viel effektiver.
Zum Beispiel 50 squats 50 push ups und 50 burpees in 10 min oder so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeden zweiten Tag ist OK. Aber in einer halben Stunde sollte man schon 5km schaffen sonst ist es nur spazieren gehen. Den Zahn das man von Sport abnimmt kanst du dier ziehen. Durch Sport (laufen) verbrennt man so wenig Kalorien die hast du mit einem Brötchen wieder darin. Ohne Nahrungsmittel umstellung keine Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Du hast gestern angefangen?

Beginn mit ca. 15 min. täglich, wenn Dich das irgendwann nicht mehr stört erhöhe um 10 min.

Usw.  Mehr als 1 Std. sollte es nicht sein. Da Du das in Dein Tagesablauf integrieren musst

Hilfreich sind Säfte die bringen Energie und Vitamine, Fleisch und Eiweiß, Spinnat. Nicht in zu großen Mengen.

Wenn Du später einfach aufhöhrst gehst Du sonnst auf wie ein Pfannkuchen. Aufpassen beim abtrainieren, wieder so zurück wie am Anfang.

Gruß


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung