Wie oft sollte man in die Sauna gehen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ob ein Saunagang wirklich positive Auswirkungen auf das Immunsystem hat, ist wissenschaftlich nicht erwiesen. Fakt ist aber, dass der Körper durch regelmäßige Saunabesuche besser mit der Wärmeregulation zurecht kommt. So kommt der Körper im Sommer besser mit der Hitze zurecht und im Winter besser mit der Kälte. Das hat aber nichts mit einem besseren Immunsystem zu tun.

Hier ist mal ein sehr interessanter Bericht dazu.

http://www.spiegel.de/gesundheit/ernaehrung/mythos-abhaerten-so-staerken-sie-das-immunsystem-a-926862.html

Übrigens ist die richtige Art des Saunagehens wichtig. Da kann man extrem viel falsch machen, was dem Körper nicht wirklich gut tun. Lass Dich da im Saunarium beraten.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von saunatom
11.03.2016, 15:02

Witzig ist daran, dass der Bericht das Bild der weltgrösste Kabine (Guiness Buch) zeigt, die KOI Saunakabine in Sinsheim, die auch aufgrund ihrer Grösse nicht so warm wird.... :-)

0
Kommentar von Sternenmami
22.03.2016, 09:24

Vielen herzlichen Dank für die Auszeichnung zur hilfreichsten Antwort. Hätte ich ehrlich gesagt überhaupt nicht mit gerechnet. Freu mich aber natürlich sehr. DANKE

0

1 - 2 mal Wöchentlich währe sicherlich gut.
Aber wenn es nur alle 2 wochen geht ist auch nicht schlecht.
Jeder einzelne Besuch ist positiv

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um eine Stärkung des Immunsystemes durch die Sauna zu erwirken, sollte man mindestens
- 1 x pro Woche
- mindestens 3 Saunagänge an dem jeweiligen Saunatag
- in einer mindestens 80 Grad warmen Kabine
- auf der mittleren Bank
- mindestens 8 Minuten verweilen
und danach ordentlich abkühlen.
Das sind die "Richtwerte" die sozusagen eine Grundlage für den Immuneffekt  bilden. Man kann natürlich auch jeden Tag saunieren und auch 10 Gänge machen, wenn man sich fit genug dafür fühlt. Es ist keineswegs gesundheitsschädlich.

Aus eigener Erfahrung als jetzt 12 Jahre alter Saunahase kann ich Dir versichern, wenn ich einen Abstand von 2 Wochen in der Sauna hatte, war ich a) nicht so "hitzefest" beim Aufguss wie sonst üblich und bekam häufiger auch mal eine Erkältung.
Bei wöchentlichen Besuchen (oder mehr) so gut wie nie!
Mag sein, dass sich wissenschaftlich vielleicht keine Beweise liefern, aber ich unterschreibe Dir das aus Erfahrung.  :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Garfield0001
11.03.2016, 16:10

ich gehe leider sehr selten in die Sauna. aber definitiv beim ersten Gang gehe ich fast immer für gute 30 Minuten in eine Sauna mit mind. 90 Grad ;-) an einem ganzen tag hab ich mal 24 Sauna gänge gemacht (einige mit Aufguss) :-) that's fun

0
Kommentar von Sternenmami
12.03.2016, 12:02

Hier sieht man schon ganz klar und deutlich, dass die Saunabesuche das Immunsystem nicht stärken, auch wenn "saunatom" mir jetzt mit Sicherheit widersprechen wird.

Die Tatsache, dass man während häufiger Saunabesuche nicht so häufig erkältet ist, lässt sich ganz einfach dadurch erklären, dass der Körper ja zwischendurch immer mal enorm aufgeheizt wird, was potentielle Krankheitserreger abtötet und im Keim erstickt. Diese Funktion fällt natürlich sofort weg, wenn man mal größere Abstände zwischen den Saunabesuchen macht und die Krankheitserreger haben sofort eine Chance, den Körper zu erobern.

Saunieren ist nicht schlecht für einen gesunden Menschen (kranke und geschwächte Menschen sollten das aber lieber lassen), aber man muss eben am Ball bleiben, weil der positive Effekt des Saunierens sofort wegfällt, wenn die Abstände der Saunabesuche zu groß werden.

0

Wöchentlich ist optimal, auch im Sommer. Wenn wöchentlich nicht drin ist , dann so oft wie nur möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

3 mal im Monat gehe ich das ist perfekt! So einmal in der Woche ist es optimal!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?