Frage von hardmen25, 523

Wie oft Orthopädische Einlagen?

Hallo,

ich habe letztes Jahr vom Orthopäden Einlagen verschrieben bekommen ! Weiß jemand wie oft mir der Arzt (auch Hausarzt) mir Einlagen verschreiben kann ?

Für meine Arbeitsschuhe habe ich einen Antrag zur Teilhabe am Arbeitsleben von der Bundesagentur für Arbeit bewilligt bekommen ! Hat jemand eine Ahnung wie lang so ein Antrag gilt ? Auf dem Antrag selbst war glaub ich kein Datum, wenn ich mich recht erinnere.

Dankeschön

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von galadriel1960, 373

Zur ersten Frage solltest du dich an deine Krankenkasse wenden, die geben dir darüber gerne und qualifiziert Auskunft. Deine Ärzte wissen i. d. R. auch, wie oft sie dir Einlagen verschreiben dürfen.

das habe ich im Internet gefunden: http://www.wirth-lichtenfels.de/faq/wie-lange-oft-bekomme-ich-neue-einlagen-vero...

Die Tragezeite der Einlagen ist, von den gesetzlichen Krankenkassen, im laufenden Kalenderjahr begrenzt:  

bei Erstverordnung bis zu 2 Paar

(für das 2. Paar ist eine Begründung erforderlich)

bei Folgeversorgungen bis zu 2 Paar pro Kalenderjahr

(für das 2. Paar ist eine Begründung erforderlich)

zur zweiten Frage: ruf unter 08004555500 bei der Agentur fürArbeit an, oder frage doch einfach den Arbeitgeber, für den du die Schuhe benötigst. Es hängt ja auch davon ab, wie häufig du sie trägst und welchen Belastungen die Schuhe ausgesetzt sind.

Das sagt das Arbeitsschutzgesetz: § 3 Grundpflichten des Arbeitgebers

(1) Der Arbeitgeber ist verpflichtet, die erforderlichen Maßnahmen des Arbeitsschutzes unter Berücksichtigung der Umstände zu treffen, die Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten bei der Arbeit beeinflussen. Er hat die Maßnahmen auf ihre Wirksamkeit zu überprüfen und erforderlichenfalls sich ändernden Gegebenheiten anzupassen. Dabei hat er eine Verbesserung von Sicherheit und Gesundheitsschutz der Beschäftigten anzustreben.

(2) Zur Planung und Durchführung der Maßnahmen nach Absatz 1 hat der Arbeitgeber unter Berücksichtigung der Art der Tätigkeiten und der Zahl der Beschäftigten

1. für eine geeignete Organisation zu sorgen und die erforderlichen Mittel bereitzustellen sowie

2. Vorkehrungen zu treffen, daß die Maßnahmen erforderlichenfalls bei allen Tätigkeiten und eingebunden in die betrieblichen Führungsstrukturen beachtet werden und die Beschäftigten ihren Mitwirkungspflichten nachkommen können.

(3) Kosten für Maßnahmen nach diesem Gesetz darf der Arbeitgeber nicht den Beschäftigten auferlegen.

Quelle: Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Ich hoffe, dass hilft dir weiter.

Antwort
von Frank1976abc, 305

Ich bekomme jedes Halbjahr ein Rezept, also zwei Paar pro Jahr

Antwort
von Sleighter2001, 266

Also bei Heranwachsenden kann man sie 1 mal im Jahr fordern. Wie das bei Erwachsenen aussieht weiß ich nicht. Müsste aber eigentlich gleich sein

Kommentar von McHolle ,

Bei Heranwachsenden ( oder Kindern :D ) ist es sogar öfter als 2x im Jahr möglich, da sich die Schuhgröße unter umständen mehrfach im Jahr ändert.

Grundsätzlich hängt es von der Krankenkasse ab, wie oft Einlagen pro Jahr übernommen werden. In der Regel ist es aber wirklich so, das 2 Paar ( 1 Paar als Grundausrüstung und ein weiteres Paar aus hygienischen Gründen ) übernommen werden.

Mehr infos findet man auch auf dieser übersichtlichen Seite:
www.fuss-check.de/leistungen/orthopädische-einlagen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community