Wie oft muss eine dunkelrote Wand überstrichen werden?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Kommt drauf an, was für eine Farbe du benutzt. Bei Alpinaweiß kann es sein, dass du nach dreimal immernoch nen Farbschimmer erkennst. Bei Polarweiß könnte es sein, dass einmal streichen reicht. Im Baumarkt sind normalerweise auch Angaben über die Deckkraft der Farbe. Nimm halt lieber was teureres, damit hast du weniger Frust.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1L reicht für ca 4-5qm

Weiße Farbe bißchen mit Wasser verdünnen und einen Schuss spüli rein machen (bricht die Oberflächenspannung und die Farbe verläuft besser)

Einmal weiß streichen
Wand fertig kurze Zigarettenpause
Wand zweitemal streichen
Bei guter Farbe müsste das genügen😅

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dir Weiße Alpina Farbe holst dann sollte mit 2x Streichen alles gedeckt sein, mein Freund und ich haben damit über Schwarz und dunkelrot gestrichen und man sieht es nicht mehr. 

Alpina Weiß ist zwar ein wenig teurer, aber es deckt wirklich gut. Mein Freund ist in der Ausbildung als Maler und Stuckateur im 3. Jahr, deswegen wusste er wie er das angehen muss :) 

Hoffe ich konnte weiterhelfen :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kuestenflieger
14.02.2016, 13:06

der hat altweiß genommen , weil er schlau war .

0

Die Wand muss weiß sein.

Es reicht nicht zu sagen "besser ging es nicht, habe schon x mal drüber gestrichen". Im Zweifelsfall Tapete entfernen, neu tapezieren und dann weiß anmalen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hapahapa
05.02.2016, 10:48

das halte ich für ein bischen übertrieben ...

0
Kommentar von FeeGoToCof
05.02.2016, 10:53

@hapahapa..."übertrieben" ist es nicht, wenn das Ergebnis eben nicht "ordentlich weiss" wird...bei rotem Untergrund kann es schon einige Farbschichten "weiss" benötigen, ehe die Deckkraft zufriedenstellend ausfällt.

Und was @Gerneso...schrieb....damit liegt er richtig. Die Wand wird in ihrer Beschaffenheit nicht gerade besser, wenn da zig Farbschichten draukommen.

Also: Tapete samt Farbe runter, neue rauf, und malern...sehe ich ebenso!

2

Eine reicht nicht! Zwei könnte sein und mit drei bist auf der sichern Seite!

Je nach dem wie viel Quadratmeter gestrichen werden müssen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um rote Wandfarbe mit weiß überstreichen zu können, sollten Sie
hochwertige Wandfarbe im Baumarkt gekauft haben. Dann streichen Sie mit
einem Pinsel zuerst die Ränder Ihrer Wand rundherum. Sie sollten einen
10 cm breiten Streifen streichen, bevor Sie dann mit einer Farbrolle
großflächig die weiße Farbe auftragen.
Wenn Sie die komplette Wand dann ein Mal gestrichen haben, lassen
Sie diese einen Tag trocknen. Dann sehen Sie nach, ob die rote Farbe
noch zu sehen ist. Sollte das so sein, müssen Sie noch einmal die
komplette Wand streichen. Das machen Sie so lange, bis wirklich nichts
Rotes mehr zu sehen ist.

@ Helpster

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das kommt auf die weisse farbe und die beschaffen heut der wand an

je saugfähiger die wand umso öfter,

es gibt weisse farbe mit hoher und mit weniger deckkraft.

ich sag, da weisse farbe eher günstig ist einfach so oft streichen bisses gut ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf die Qualität der Farbe an, je höher umso weniger Schichten.

2x mit der Aktionsfarbe vom Billigmarkt wird nicht reichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf die Güte der Farbe an. 

Meine Erfahrung ist, dass die billigen Farben meist sehr schlecht decken. 

Ich selbst streiche inzwischen nur noch mit selbst anzurührender Farbe von Propolis-Farben.de

Damit habe ich auch schon schwarzes Graffiti in einem Anstrich weg bekommen. 

Viel Erfolg :-) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung