Wie oft könnte man theoretisch bei uns heiraten?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hallo Pahana

Theoretisch ginge das mit Zustimmung der Erziehungberechtigten ab 16 und ohne ab 18 einmal jedes Jahr wenn du direkt nach Hochzeit das Trennungsjahr beginnst und direkt nach der Scheidung neu heiratest und das ganze dann wieder von neu beginnst.

Dann hinge es nur noch davon ab wie alt du wirst, bei einer Durschschnittlichen Lebenserwartung von etwa 81 Jahren wären dies durchschnittlich 65 mal wenn deine das erlauben sonst 63 mal.

Wobei ich nicht glaube, dass die Behörden so etwas auf Dauer mitmachen werden.

PS: Wenn du es schaffst die ein oder andere Ehe anullieren zu lassen ginge es sogar theoretisch noch öfter.

LG

Darkmalvet


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pahana
19.06.2016, 00:20

So wenig

1
Kommentar von Pahana
19.06.2016, 00:33

Sorry habe aus versehen den Daumen nach unten angeklickt. Ist mir heute schon mal passiert

1
Kommentar von FouLou
19.06.2016, 01:02

Anmerkung: Man sollte noch bedenke das der behördliche prozess der scheidung auch noch etwas dauert und auch denke das dieser auch erst mit dem trennungsjahr in gang gesetzt wird. (bin mir da nicht so ganz sicher)

Daher sollte man mit etwas weniger als 63 mal rechnen.

1

Nach der Scheidung jedesmal wieder.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pahana
19.06.2016, 11:55

Willst du 1 Tag glücklich sein, dann betrinke dich. Willst du 1 Jahr glücklich sein, dann heirate. Willst du ein leben lang glücklich sein, dann halte dir einen Garten (unek. Chin. Verfasser, Mittelalter)

0

So oft wie man will. Man muss sich halt vor der nächsten Heirat von seinem alten Partner scheiden lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dir jedes mal die Hochzeit und die Scheidung leisten kannst, kann so so oft Heiraten, wie es dein Budget aushält :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

so oft, wie du es dir finanziell leisten kannst, nachdem du ordnungsgemäß jedes Mal vorher geschieden wurdest!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pahana
19.06.2016, 00:11

Wieviel dann ungfair, wenn Geld kein Problem?

0

Ich glaube, dass man solange man sich scheiden lässt, so oft heiraten kann, wie man möchte. Anders fände ich etwas eigenartig und nicht mit unseren Grundrechten vereinbar...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man sich von seinem/seiner früheren Parner(in) vorher scheiden lässt, ist die Grenze nur das eigene Lebensalter, die zur Verfügung stehenden Gegenüber und die Höhe des Kreditrahmens.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was bist du für ein abge**£* seltsamer kranker Mensch?! Nicht nur die Frage sondern auch die Antworten auf die Antworten...-.-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pahana
19.06.2016, 11:59

Keine maystaetsbeleidigungen, bitte

0

So oft, wie man eine standesamtliche Trauung nach Vorliegen eines rechtskräftigen Scheidungsurteils bzw. Annulierungsbeschluss hinbekäme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Standesamtlich wahrscheinlich so oft du willst und so lange es dein Geldbeutel mitmacht (mit Scheidung etc.).

Eine kirchliche Heirat könnte eine Einschränkung haben. In der katholischen Kirche darfst du nur 1x kirchlich heiraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Biste alle durch hast :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pahana
19.06.2016, 00:09

Das wären ja ca. 20mio.mal

1

Standesamtlich so oft Du willst und genug Geld hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung