Frage von IndianerJones1, 78

Wie oft ist Fast Food im Monat eigentlich Gesund?

Ich sehe zu, dass ich im Monat so ein bis 2 mal im Monat Fast Food esse, also fettige Pizza, Döner oder MC Donalds und co. Wie oft ist so ein Essen im Monat denn gesund??

Antwort
von Vivibirne, 11

Döner ist nicht ungesund ;) ist sogar das beste fastfood. Und auch pizza frisch vom italieniener ist kein fastfood ;) wenn du burger selbst machst ist es ebenso gesünder :) auch Pfannkuchen und brownies oder kuchen kann man sogar gesund machen, mit Vollkornmehl, quark, nüssen und obst zum Beispiel.
Aber wenn du bock auf mci hast: 2 mal in 4 wochen vollkommen ok!

Antwort
von putzfee1, 45

Fast Food ist generell nicht gesund und wird auch nicht durch seltenen Verzehr gesünder.

Antwort
von xSasukex, 39

"Gesund" ist es, genau 0 mal im Monat dorthin zu gehen.

Antwort
von NebenwirkungTod, 50

Gesund? NIE! Es ist immer UNGESUND, aber in Massen nicht schädlich

Kommentar von xSasukex ,

In Maßen meinst du hoffentlich 😂

Kommentar von NebenwirkungTod ,

Ich bin Schweizer und in unserer Deutschen Grammatik gibt es das doppel S nicht, da damals bei den Schreibmaschienen wir noch Platz für èé... brauchten, daher wurde das doppel S aus unserer Grammatik verbannt - also nix falsch

Kommentar von xSasukex ,

Interessant, wusste ich gar nicht. Und wie unterscheidet ihr dann scharfes S und doppel S?

Kommentar von NebenwirkungTod ,

Öhm was ist da der Unterschied? Entweder gar nicht oder wir machen es einfach automatisch :D

Antwort
von Bewusstuss, 44

Also Döner würde ich jetzt streng genommen nicht unter fast Food zählen ! Aber wenn deine Ernährung abwechslungsreich ist und gesund kann dir ab und zu dass fast food nicht schaden 

Kommentar von DreiGegengifts ,

Also Döner würde ich jetzt streng genommen nicht unter fast Food zählen !

Döner ist der Inbegriff von Fast Food.

Kommentar von Bewusstuss ,

Weiß ja nicht was ihr für Döner in eurer Stadt habt aber kebap mit Salat und steinbrot ist ein türkisches nazionalgericht zwar nicht in der Kombi wie wir das kennen aber es ist ein vollwertiges gesundes Gericht was nicht unter FAST Food fällt. Der Bürger und die Pizza sind wohl eher der Inbegriff für fast food.  

Kommentar von NebenwirkungTod ,

Nur weil es ein Nationalgericht ist, ist nicht kein Fast Food!

Dürüm/Döner ist schnell gemacht -> Fast Food, selbst Salat ist Fast Food

Kommentar von Bewusstuss ,

Sagen wir es mal so Es gibt gesundes und ungesundes fast food ich denke mal der Fragesteller mein das ungesunde und darunter kann der Döner nicht zählen . Und das fast gilt nicht nur für schnelles essen. Ich kann dir auch im Restaurant auch das essen nach 5 min auf dein Tisch knallen deswegen fällt das nicht gleich unter fast food.

Kommentar von Muromez ,

Türkisches Nationalgericht????  ....Döner?   o_O

Der Döner besteht eigentlich nur aus Fleisch, Brot und Zwiebeln... und eher aus Berlin... und nicht aus der Türkei....

Kommentar von Bewusstuss ,

Ja bei denen heißt es kebap hast du dir mein Text auch durch gelesen

Antwort
von Muromez, 17

am besten überhaupt nicht... das ganze Zeug ist einfach nur Körperverletzung....

Antwort
von Herb3472, 39

Gar nicht.

Antwort
von alphonso, 25

Eine Zigarette wird nicht dadurch gesünder, dass man nur ab und zu eine raucht. Ob das schädlich ist, steht auf einem anderen Blatt.

Antwort
von LappeohneRentier, 8

Das kann man jeden Tag essen, auch mehrmals. Die Amerikaner leben immer noch und können sogar ihren Trump wählen. Wenn das nicht genug über die positive Wirkung von Fast Food ist, dann weiß ich nicht. Fast Food-Esser sind die glücklicheren Menschen - schau doch wie verbittert Menschen dreinschauen, die jeden Tag stundenlang - angeblich gesundes - Gemüse kochen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community