Frage von DontCopy, 47

Wie oft (im Sinne von: täglich, alle 2 Wochen, usw...) kann man einen Wasserkocher entkalken (mittels Essig Essenz)?

Hallo zusammen,

der Wasserkocher im Büro wird sehr oft genutzt. Hinzu kommt, dass das Wasser hier wohl recht kalkhaltig ist und somit könnte er wöchentlich mehrmals (fast alle 2 Tage) entkalkt werden.

Schadet das? Sollte man zwischen den Entkalkungen einen gewissen Abstand lassen - falls ja: wie lange?

Antwort
von bluesman3, 28

Nein, eine Entkalkung schadet dem Wasserkocher nicht, immer wenn es notwendig ist, kannst Du den entkalken.

Das Wasser hier in meiner Region ist auch sehr kalkhaltig, und ich entkalke meinen Wasserkocher ca. 2x in der Woche.

Antwort
von Blumenfee1983, 29

Wenn Du Deinen Wasserkocher intensiv nutzt, sollte das alle drei bis vier Wochen geschehen. Benutzt Du ihn hingegen nur, um morgens das Wasser für Tee oder Kaffee zu erhitzen, kann der Abstand durchaus auch länger bemessen sein.

Kommentar von DontCopy ,

alle 3 bis 4 Wochen? Ich glaube du hast noch nie einen stark benutzten Wasserkocher gesehen.

Kommentar von Blumenfee1983 ,

hmm, vielleicht kommt es auch auf die Region an. Wegen der Wasserhärte und so. Wie oft machst du das denn?

Antwort
von quanTim, 24

ich würde dir empfehlen das ganze mittels zitronensäure zumachen. ist genau so effektiv und richt nicht so streng.

Antwort
von Itchi0108, 22

Wenn Kalk, dann entkalken.

Und nein, es schadet nicht.

Einfach unterschiedliche Methoden benutzen und nach dem Vorgang gut säubern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community