Frage von DummesGelaber, 140

Wie oft habt ihr Kopfschmerzen?

Damit meine ich leichte Kopfschmerzen bis hin zur Migräne, alle dürfen antworten.

Hintergrund ist, dass ich von einem Bekannten gehört habe, dass er mit über 30 noch nie einfach so Kopfschmerzen hatte. Nur dann, wenn er es bspw. mit Alkohol übertrieben hat.

Ich habe zwischen 1 und 5 Mal pro Monat massive Kopfschmerzen, teilweise migräneartig, daher kann ich seine Beschreibung kaum glauben ^^

Antwort
von JTKirk2000, 44
Mehr als 1 Mal im Monat

Genau genommen habe ich immer Kopfschmerzen, aber meistens schaffe ich es, diese zu ignorieren - nur eben nicht immer. In Momenten, wo ich zur Ruhe komme oder wenn ich an diese denke, wie jetzt gerade, werden diese mir aber wieder ziemlich gut bewusst, auch wenn ich sie bis kurz davor gut ignorieren konnte. Abgesehen davon merke ich sie eigentlich nur, wenn sie besonders stark werden. Warum ich diese habe, weiß ich nicht, aber nach einem Unfall aufgrund von Glatteis wurde ich geröntgt und es wurde auch eine CT durchgeführt, und wenn die Ursache ein Tumor wäre, hätte man diesen bestimmt bei letzterem erkannt - oder ist dafür ein MRT notwendig?

Ich weiß nicht, bis wann ich keine derartigen Kopfschmerzen hatte, aber das muss schon weit mehr als ein Jahrzehnt her sein.  

Was die Art des Kopfschmerzes bei mir angeht, so weiß ich nicht, wie sich Migräne anfühlt, aber bei mir ist es ein Druckgefühl, welches insbesondere auf beiden Seiten im oberen, hinteren Schädelbereich (quasi oberhalb der Ohren) auftritt.

Stress vermeide ich eigentlich ganz gut und auch wenn mein Computer praktisch immer etwas von mir zu tun bekommt so bin ich doch zumindest wenn ich schlafe oder - beispielsweise wegen Arbeit - unterwegs bin, weit genug von diesem entfernt, dass die Annahme, dass diese Kopfschmerzen daher rühren könnten, in meinem Fall sehr weit hergeholt ist. Und ein Handy habe ich auch nicht gerade immer am Ohr, und für ein Smartphone bin ich noch zu "altmodisch".

Weil es in der Fragebeschreibung erwähnt wurde: Ich habe in den 39 Jahren meines bisherigen Lebens zweimal derartig Alkohol getrunken, dass ich einmal ziemlich angetrunken, und einmal schwer betrunken war. Ansonsten habe ich nur zu feierlichen Anlässen mal ein Glas Sekt oder Wein getrunken, aber auch das in den letzten 10 Jahren nicht mehr. Ich rauche auch nicht und nehme auch sonst keine Drogen. Ich trinke seit 10 Jahren nicht einmal mehr Bohnenkaffee oder Schwarztee, was das betrifft.

Antwort
von Allexandra0809, 76
Unter 5 Mal im Jahr

Kopfschmerzen ist etwas, was ich kaum kenne. Wenn ich welche hab, dann liegt es meist daran, dass ich zu wenig getrunken hab oder zu sehr gestresst bin. Dann hilft eine Tasse Kaffee und möglichst schlafen.

Antwort
von MaSiReMa, 74
Mehr als 1 Mal im Monat

Bei jedem Wetterumschwung oder bei Streß, meist Migräne mit Kloschüsselumarmung! ;o(

Aber bis 35 hatte ich vielleicht alle 2 Jahre mal Kopfschmerzen.

LG

Kommentar von DummesGelaber ,

Bei mir hat es sich genau gegenteilig entwickelt. Als Kind und Jugendlicher hatte ich wirklich extrem häufig Migräne...  

Einmal oder zweimal pro Monat jetzt (manchmal öfter), ist eine extreme Erleichterung und so kann ich gut leben.   Hoffentlich entwickelt sich das in Zukunft nicht so wie bei dir o.O

Kommentar von MaSiReMa ,

Bei mir kam es erst nach den Schwangerschaften. Vorher war es ok.

Dann drücke ich Dir mal die Daumen. ;o)

Antwort
von asjdkfl, 54
Mehr als 1 Mal im Monat

ungefähr 3 mal im Monat leichte (so dass ich noch in die Schule gehen kann) und 1 mal heftige (fühlt sich an wie ein Presslufthammer im Kopf) migräneartige Kopfschmerzen

Antwort
von Schwoaze, 74
Unter 5 Mal im Jahr

Kopfweh bekomme ich, wenn ich ohne Kopfbedeckung bei Wind draussen bin. Ansonsten kann ich wirklich nicht klagen - Gott sei Dank! Das muss schlimm sein!

Antwort
von nordseekrabbe46, 57
Ich hatte noch nie Kopfschmerzen

das kommt vom Stress, den man sich zu 90 % selbst macht, lass Dir mehr Zeit, und benutze Deine Geräte weniger, egal welches

Antwort
von Darkmalvet, 24
Unter 5 Mal im Jahr

Halt wenn ich mal zu lange aufbleibe oder zu viel Koffein nehme.

Ansonsten fast nie

Antwort
von Reptain, 34
Mehr als 1 Mal im Monat

In der Regel, variiert natürlich.

Antwort
von LonelyBrain, 32
Mehr als 1 Mal im Monat

Ich lebe quasi mit dauerhaften Kopfschmerzen.

Kommentar von DummesGelaber ,

Hat das einen Grund? Unfall oder Ähnliches? Oder hat das einfach so irgendwann angefangen?

Kommentar von LonelyBrain ,

Es gibt Phasen da sind sie eigentlich fast (oder ganz) weg. Doch oft habe ich sie einfach permanent - nicht stark und dumpf - aber sie sind eben da.

sie kamen einfach - schätze Pubertät, oder Vererbung. Werde auch bald auf hormonfreie Verhütungsmittel umsteigen evtl lindert das ein wenig.

Antwort
von helloonline, 29

Ich bekomme sehr selten Migräne oder Kopfschmerzen meist bekomme ich Sie wenn ich zu lange wach bleibe

Antwort
von BananenMarcel, 50

Ich hab sie nur wenn ich Fieber habe :o

Antwort
von farbenlos, 39

Ein paar mal im Monat

Antwort
von Dreams97, 30
Mindestens 1 Mal im Monat

Hallo!

Wenn nicht noch mehr...

Grüße, Dreams97

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community