Wie oft soll man einkaufen gehen - wie oft kauft Ihr ein?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das ist doch super! Deine Argumente sollte jeder beherzigen, vor allem Leute, die nicht viel Geld haben. Denn bei jedem Einkauf kauft man auch immer alles mögliche eingentlich eher Unnütze ein.

Ich kaufe öfter ein, das liegt aber daran, dass ich nie besonders lange im Voraus plane und wenn, vergesse ich etwas.

Allerdings stört es mich auch nicht und ich kann dazu noch mit dem Fahrrad einkaufen, kostet also kein Benzin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kaufe generell ein, wenn wichtige Dinge nicht warten können, oder auch wenn was fehlt, das ich dringend brauche.

Seit langen Jahren ist mein Liebherr Gefrierschrank, der nicht abgetaut werden muss, immer gut gefüllt. Auch Getränke usw. sind so reichlich da, sodass ich im Notfall für mindestens 1 Woche bevorratet bin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich gehe auch 1x die Woche einkaufen. Dann wird der Einkaufszettel abgearbeitet. Habe auch 2 Kühlschränke, ne große Gefriertruhe und eine gut ausgestattete Vorratskammer. Wenn es hart kommt (Schnee) und ich nicht mit dem Auto wegkomme kann ich damit 3-4 Wochen überbrücken.

Zu Fuß ist keine Option, der nächste Supermarkt ist 7km entfernt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

etwas vorratshaltung ist richtig, aber du solltest es nicht übertreiben und nur das vorrätig halten, was du in einem überschaubaren zeitraum verbrauchen wirst.irgendwann musst du den gefrierschrank auch abtauen. ich gehe 1-2 mal in 2 wochen einkaufen, aber mein gefrier-/kühl-schrank ist nie voll. einzukaufen nur um geräte zu füllen, halte ich für unnötig und falsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hundeliebhaber5
09.12.2015, 14:29

Voll mache ich die Geräte auch nur, wenn es Angebote gab. Z.b. gab es Pizzen im Angebot. Da habe ich gleich mal ne Ladung geholt.

1

Hätte ich einen Größeren Gefrierfach würde ich es genauso machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt darauf an, was man denn kauft bzw. wie man sich ernährt... Ich bevorzuge frisches Gemüse / Fleisch etc... und hab wenig TK Ware zuhause. Deshalb gehe ich 1-2 mal in der Woche einkaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir gehen 1x die Woche einkaufen. Das muss so sein, da ich mit frischen Zutaten koche und auf TK-Kost keinen Wert lege. Gefrierschrank ist super wenn zb Fleisch im Angebot ist aber wenn man soviel frisches Gemüse kocht wie ich, da hilft mir das nicht. Wir haben aber auch eine Gefrierkombi wo wir selbst gezogene Kräuter für den Winter einfrieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Musst du wissen, ob du dir einen 2.GS leisten kannst ( Kaufpreis, strom ). 

Ich hab hier ne Kühlschrank-Gefrierkombi ( 3 Fächer ) und der reicht mir vollkommen aus, da ich jeden bzw alle zwei Tage einkaufe, weil ich es frisch mag bzw kaufe ich mir Gefrierkost, die ich am selben Tag oder die nächsten tage verzehren will. 

In meinem GS sind eher Sonderangebote und Gemüse, da wo ich mal mehr kaufte, aber die bleiben eben auch nicht lange drin. Sprich, mein GS ist nicht zum Horten sondern zum zwischenlagern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Windspender
08.12.2015, 17:19

ich sag mir immer, warum soll ich den strom fürs Kühlen zahlen, wenn es auch der laden machen kann :)

1

2. GS . nein lieber Konserven, für den Stromausfall, dazu Campingkocher, Feuerzeuge, Kerzen.

Ich bin wegen der Wasserkistenschlepperei auf einen Lieferdienst gekommen, bei dem ich per Lastschrift zahlen kann.

Wegen der entfallenden Zustellgebühr bestelle ich meine Vorräte ca. alle 18 Tage zu einem wählbaren Zeitpunkt. Seit ich in aller Ruhe am Laptop bestelle,  muß ich keine überhasteten Fehlkäufe wegschmeißen...., 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist Geldverschwendung hoch drei. Ich besitze gar keinen Gefrierschrank. Ich kaufe immer nur das ein, was ich auch an dem Tag esse. Ich koche auch nur soviel, wie ich esse. Deshalb werfe ich auch keine Lebensmittel weg. 

Meine Mutter hat so einen Gefrierschrank und wirft dauernd etwas weg, weil sie sich Sachen gekauft hat, wo sie dann doch keine Lust mehr drauf hat, oder weil sie Dinge im Gefrierschrank "vergessen" hat und die dann abgelaufen sind. Wenn der Gefrierschrank mal ausfällt, ist direkt eine ganze Ladung Lebensmittel verdorben. 

Ich fahre immer mit dem Fahrrad einkaufen. Da passt in meinen Rucksack genau so viel rein, wie ich am Tag brauche. Durch die gute Nahversorgung in Deutschland muss kaum jemand weiter als 5 oder 6 km bis zum nächsten Supermarkt fahren. Und das geht auch mit dem Fahrrad. 

Der Gefrierschrank kostet eine Menge Strom. Stromproduktion erzeugt CO2. Was du machst ist umweltschädlich und teuer!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mikkey
08.12.2015, 22:48

gute Nahversorgung

Du hältst Dich wohl nicht häufig "aufm Land" auf?

1
Kommentar von wiesele27
09.12.2015, 12:41

Sie haben wohl sehr viel Zeit?

Super finde ich=

1x die Woche einkaufen, Sonderangebote nutzen. 2 Portionen (oder 3 oder 4 ) auf einmal kochen, einfrieren, da spart man den Strom lässig ein, den die Gefriertruhe braucht und hat sich Zeit erspart.

Vorkochen, vorbacken wenn man Besuch erwartet. Kein Stress.

Auch wenn überraschend Besuch kommt, ich hab immer was im Gefrierschrank und muss keine Pizza kommen lassen.

Eis in der Großpackung ist günstiger und ich hab nicht so viel Verpackung.

Kräuter für den Winter einfrieren oder sonstige Gartenerzeugnisse, die gerade anfallen - Vorteil, ohne Kunstdünger etc.

Apfelmus einen ganzen Pott voll kochen und portionsweise einfrieren - Ersparnis

Ich könnte  jetzt noch einige Beispiele anführen über die Vorteile, lass das aber sein. 

2
Kommentar von lupoklick
24.08.2016, 02:35

1978/79 ging mit dem Fahrrad NICHTS und im ganzen Norden  war PKW-Fahrverbot!!!

 Bei Überschwemmungen wird es nicht viel besser sein, lieber Radler....

1