Wie oft darf man mit einem 5 Monate alten Welpen am Tag spazieren gehen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Lieber öfter kleinere Runden, also wenige sehr große.

Natürlich gibt es keine Regel die sagt "ein Hund darf nur 3 mal raus" ;) Aber übertreiben sollte man es dennoch nicht. Erstens, weil er sonst schnell auch überfordert sein kann und Zweitens, weil es gar nicht verkehrt ist, wenn der Welpe lernt nicht den ganzen Tag die ungeteilte Aufmerksamkeit zu bekommen :) Er braucht die Ruhe zwischendurch um das Erlebte auch Verarbeiten zu können! Hunde lernen viel auch im Schlaf, wie bei Menschen, wo das gelernte nochmal "wiederholt" wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest das Tier studieren und beobachten. Es gibt tempramentvolle Hunde und ausgeglichene, lauffreudige und lauffaule.... je nach Type und Rasse.

Höre auf dein Bauchgefühl. Wenn er müde wirkt, dann gib ihm seine Pausen und wenn er zu übermütig wird, dann geh noch mal eine Extrarunde. Bedenke auch immer, dass das Tier noch zu jung ist um seine Kräfte selber einteilen zu können. Das mußt du im Auge behalten.

Ihr werdet euren eigenen Rythmus entwickeln, der für euch der Richtige ist. Nur mußt die auf die Körpersprache des Tieres achten und reagieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Regel wäre in diesem Alter: 5 Min. pro Lebenswoche, auf den ganzen Tag verteilt.

Also z.B. 5 Monate = 20 Wochen x 5 = 100 Min.....also  3 - 4 x ca 30 Min.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe jessy,
Denk mal logisch nach: Mit einem 3 Monate alten Welpen darf man dreimal am Tag Spazieren gehen. Also darf man mit einem 5 Monate alten Welpen 5 mal am Tag hinaus gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnMiLeMa
22.11.2016, 09:47

puh, dann wirds ja stressig wenn der kleine erstmal 8 Monate alt ist...

4

Also ich würd sagen, wenn er sich hinlegt und weigert, weiter zu laufen, dann ist es genug, ansonsten dürfte es so interessant für den kleinen sein, alles zu erkunden, dass er länger kann, als du ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beobachte deinen Welpen, wenn er keine Lust mehr hat solltest du abbrechen. Wo ist seine Mutter, niimm die mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Besser öfter und kürzer als einmal eine Gewalttour.

Jeder Hund ist anderes. manche weigern sich nach 5 Minuten weiterzugehen. Diese "Faulpelze" kann ruhig zu motivieren versuchen. (ABer nicht mit Gewalt, das wäre dann kein motivieren)

Dann gibt es die unermüdlichen, die bis zur totalen Erschöpfungen gehen (würden). Auch nicht gut, die muss man bremsen.

Achte einfach auf DEINEN Hund und schau was ihm guttut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr oft, allerdings nur ca. 15-20 Min., das letzte Mal kurz vorm schlafen gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@jessi09

Hast du deinen Welpen schon oder bekommst du ihn noch (aus zweiter Hand?)

http://www.welpenerziehung24.de/wie-lange-soll-man-mit-dem-welpen-gassigehen/

Du bist 18, soll es dein eigener Hund werden (?) dann ist dir hoffentlich klar, dass der  nicht alleine gelassen werden kann und du ihm das alleinsein erst mal schritt für schritt beibringen musst.

Willst du den Hund mal mitnehmen, wenn du ausziehen willst und dann ist der ständig alleine?

Wie sieht es mit stubenrein aus?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist dir überlassen, der Welpe wird draußen schon seinen Spaß haben. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?