Frage von Tryvox, 279

Wie oft darf ich in der probezeit mit wieviel kmh geblitzt werden bis der Führerschein weg ist?

Antwort
von ginatilan, 261

Hallo

da hier wieder einmal nur Moralisten unterwegs waren will ich mal mein Glück versuchen:-)

solange man unter 21km/h bleibt wird nur ein Verwarnungsgeld angeboten. Bezahlt man dieses ist die Sache geritzt

wenn allerdings jeden zweiten Tag so eine Ordnungswidrigkeit begangen wird kann es alledings vorkommen, dass man auch den gleichen Sachbearbeiter bekommt der evtl stutzig wird

du fragst wie lange es dauert bis man den Führerschein verliert

das ist erst ab 31km/ innerorts und 41km/h außerorts der Fall, und dann auch nur 1 Monat Fahrverbot, oder wenn du innerhalb 1 Jahr zweimal mit 26km/h geblitzt wirst

nach diesem Monat bekommst du wieder deinen Führerschein zurück

wenn du allerdings in der Probezeit bist wird ab 21km/h zu viel Probezeitmaßnahmen erfolgen (A-Verstoß)

ab dem dritten A-Verstoß wird deine Fahrerlaubnis für mind. 3 Monate entzogen und du musst einen neuen Antrag stellen, eine MPU kann angeordnet werden

ich hoffe, diese Antwort klärt dich besser auf als die anderen:-)

Kommentar von Tryvox ,

Endlich eine sachliche Antwort schade das es wenige von deiner Sorte gibt

Kommentar von ginatilan ,

das stimmt:-)

die anderen waren gerade auf Arbeit:-)

Antwort
von ShadowFlake, 232

Maximal mit 20 km/h mehr, danach greifen Probezeitmaßnahmen, wie Aufbauseminar und Verlängerung der Probezeit um 2 Jahre.

Solltest du aber nicht zu oft machen, sonst kann man dir Beharrlichkeit vorwerfen und du musst zum Aufbauseminar und 2 Jahre länger Probezeit.

Antwort
von Kutscher1990, 209

Ich willnicht den Moralapostel spielen aber am besten gar nicht blitzen lassen und einfach mal normal Auto fahren. Du hast auch viel Geld für den Führerschein bezahlt denk ich mal, also wieso dann jetzt alles aufs Spiel setzen ? Michael Schuhmacher gibt auch nur auf der Rennstrecke Gas ! Tu dir selbst den gefallen und achte auf die Regeln. Ansonsten ist der Schein schneller weg als wie er gekommen ist und wenn du pech hast musst du ihn wiederholen bzw. eine MPU machen.

Kommentar von Tryvox ,

ich hab langsam die schnauze voll warum muss jeder gleich denken das ich so ein schlechter fahrer bin?-.- ich bin sogar grade erst dabei meinen Führerschein zu machen..

Kommentar von Kutscher1990 ,

Niemand sagt das du ein schlechter Fahrer bist, im Gegenteil. Nur man soll halt sich an die Regeln halten, es geht um den Schein und ums Geld. Wenn du gerade noch dabei bist den zu machen, dann frag mal deinen Fahrlehrer. Der wird die passende Antwort geben.

Kommentar von Tryvox ,

ok Danke

Kommentar von Kutscher1990 ,

Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen. Nicht das man dann später liest : Habe den Führerschein verloren weil ich..

Das wollte ich dir damit halt ersparen nichts anderes :)

Antwort
von travel1bams, 138

Einfach mal nicht so doll aufs Gas drücken!
Gibt diese Regeln nicht umsonst. Klar, halte ich mich auch nicht immer genau an die Vorgaben, fahre aber nur schneller, wenn ich absolut freie Sicht habe und nichts los ist.
Was du erzählst, klingt so, als würdest du dauerhaft zu schnell fahren.
Gerade in der Anfangszeit, so nach nem halben bis Jahr denken viele, dass sie super gut Auto fahren können. Falsch. Alles braucht viel Übung. Gerade Autofahren. Da kann man nie voraus planen. Halte dich ans Tempolimit, dann verringerst du das Risiko, dir oder vor allem auch anderen zu schaden.

Kommentar von Tryvox ,

lustig das alle gleich davon ausgehen das ich so ein schlechter autofahrer bin. jetzt kommts... ich bin grade erst dabei meinen Schein zu machen und habe gestern meine theorie prüfung bestanden. die frage geht von einem Kollegen von mir aus

Kommentar von travel1bams ,

Ich gehe nicht davon aus, dass du ein schlechter Autofahren bist. Viele überschätzen sich eben am Anfang und wollen auf cool machen.
Darfst meine Antwort gerne an deinen Kollegen weiterleiten. Mir persönlich egal, wer die Frage stellt.

Kommentar von petrapetra64 ,

sagt ja auch keiner, dass jemand, der zu schnell unterwegs ist, grundsaetzluich ein schlechter Fahrer sein muss. Das sind auch gute Autofahrer. Aber sie fahren eben (zumindest wenn man es uebertreibt) mit erhoehtem Risiko. Denn auch ohne eigenes Verschulden kann es zu Unfaellen kommen, wenn man auf die Fehler anderer eben nicht mehr reagieren kann, weil man eben zu schnell unterwegs ist.

Und es ist eben auch eine Tatsache, dass man eben erst mit der Zeit  lernt, Gefahren einzuschaetzen und auf Gefahren richtig zu reagieren. Dazu braucht es einfach entsprechend viel Fahrpraxis. Daher ist es besonders schlimm, wenn man gerade am Anfang sich selbst ueberschaetzt und den Fuss nicht vom Gas lassen kann.

Antwort
von petrapetra64, 171

Am besten, man haelt sich generell an die Geschwindigkeitsbegrenzungen (vor allem am Anfang), dann muss man sich ueber so was keine Gedanken machen und man kommt auch nicht so leicht in Gefahr, sich zu ueberschaetzen.

Generell sind alle Vergehen, bei denen es Punkte gibt, kritisch. Einmal in der Probezeit kostet viel Geld und es gibt Verlaengerung. Beim 2. mal kann es schon vorbei sein, Puinkte gibt es ab 21 km/h drueber.

 

Antwort
von Schlauerfuchs, 12

Innerorts ist er ab 31 zuviel weg, Ausserorts ab 41 , Fahrverbot. 

Allerdings sollte in der Probebezeit vermieden werden über 21 km zu schnell zu sein ,weil das Punkte und Nachschulung gibt.

Bis 20 gibt es nur ein Verwahrnungsgeld und kann beliebig oft passieren. 

Antwort
von BlackRose10897, 134

Halt dich einfach an die vorgegebene Geschwindigkeit, dann musst Du Dich auch nicht mit solchen Fragen auseinandersetzen.

Kommentar von Tryvox ,

es geht nicht um mich

Antwort
von Virginia47, 108

Hoffentlich nur einmal. 

Oder fragst du in der Firma auch während der Probezeit, wie oft du verschlafen kannst, bevor man dich feuert. 

Halte dich an die StVO und du hast solche Sorgen nicht. 

Antwort
von Lottiline, 106
Antwort
von utnelson, 105

Spätestens beim dritten Mal. Kann aber auch schon beim ersten mal sein wenn du die Nachschulungen nicht machst.


Kommentar von Tryvox ,

ok weil nen kollege von mir heute zum 3ten mal geblitzt wurde und er hatt sogar schon eine verlängerte probezeit

Kommentar von utnelson ,

Kommt immer auf die Geschwindigkeit an, über 21km/h. Und Führerschein auf Wiedersehen. Da war er wohl noch nicht reif genug dafür.

Antwort
von 23Nema92, 91

Halte dich einfach an die Verkehrsregeln! Dann wirst du nicht geblitzt und musst dir auch nicht diese Frage stellen. Ich bin selbst in der Probezeit und habe mich sowas noch nie gefragt. Warum? Weil ich mich an die Verkehrsregeln halte!

Kommentar von 23Nema92 ,

Und 2. wird sowas " eigentlich " im Theorieunterricht besprochen. 😉😛

Kommentar von Tryvox ,

und 3.bin ich grade dabei meinen zu machen die frage stellt sich Momentan ein Kollege von mir

Kommentar von 23Nema92 ,

Dann sag ihm das so. ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten