Frage von magicga, 90

Wie oft am Tag sind die Pfleger von einen Reha gesetzlich verpflichtet, nach einen Patienten zu schauen?

Antwort
von turnmami, 36

In einer Reha gibt es eigentlich gar keine herkömmlichen Pfleger. Dort wird erwartet, dass der Patient eigenständig seine verschiedenen Therapien erreicht und wahrnimmt.

Wer so schwer krank ist, dass er Hilfe benötigt oder Pfleger, der muss in ein Krankenhaus und ist somit nicht rehafähig. 

Normalerweise bekommt der Kranke am ersten Tag der Reha einen Plan, wann und wo er seine Anwendungen hat. In seinem Zimmer bedüddelt und pflegt ihn niemand.

Antwort
von Akka2323, 13

In der Reha muß man selbständig essen können, sich selbst hygienisch versorgen können und an den Angeboten selbständig teilnehmen können. Sonst ist man nicht rehafähig. Es gibt bei einigen Dingen Schwankungen über das Ausmaß der Fähigkeiten. Aber man darf nicht mehr akut krank sein.

Antwort
von HalloRossi, 24

In der Reha sind keine Pfleger. Da wird auch nicht nach einem geschaut

Antwort
von SwissWeasle, 68

Es gibt keine fest definierte Regelung, in welchen Abständen man einen Patienten konsultieren MUSS. Das liegt im Auge der Pfleger und dem dazugehörigen Patienten und natürlich immer unter Berücksichtigung des Zustandes des Patienten. Aber sowas wie "Du musst alle 20 Minuten einmal im Zimmer gestanden haben" gibt es nicht.

Kommentar von magicga ,

Aber wenn jemand schwer Krank ist und ganze Morgen niemand da war das wäre doch verletzung gegen Betreuungsrecht der Pfleger ?

Kommentar von SwissWeasle ,

Muss nicht zwingend der Fall sein... Ein Beispiel (irgendeines): Ein Patient hat Krebs, es geht ihm wirklich schlecht. Er ist aber trotzdem fähig, gewisse Handlungen selbst auszuführen. Ausserdem hat er die Möglichkeit, sich einer Notglocke zu bedienen, bei welcher ein Pfleger sofort zur Stelle wäre.

Hier hättest Du einen schwer kranken Patienten, welcher aber nicht dauernd jemanden braucht, der nach ihm sieht.

Die meisten Menschen verwechseln zwei Zustände: "Wichtig" und "Dringend".

Nicht alles, was wichtig ist, muss auch dringend sein. Es ist wichtig, einem Kranken zu helfen. Je nach Krankheit ist es aber nicht dringend. Es ist nicht abschätzig, wenn man einen Patienten liegen lässt, ohne ihn zu betreuen, solange die Situation nicht akut ist.

Kommentar von turnmami ,

wenn jemand schwer krank ist, dann muss er in ein Krankenhaus und nicht auf Reha. Jeder der auf Reha geht, hat vorher eine Besserung vorzuweisen!

Kommentar von Akka2323 ,

Man muß sich selbst melden, wenn etwas ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community