Frage von rotesAuge,

wie oft am Tag Schüssler-Salz Nr. 7 Magnesium?

Eine gute Freundin hat mir gegen Regelschmerzen das Salz empfholen. Habs mir heute gekauft und gleich 5 stk unter der zunge zergehen lassen (wie von ihr geraten). Nur weiß ich nicht, wie oft am Tag ich die jetzt nehmen soll/darf? Die freundin is grad in urlaub, drum kann ich sie nicht fragen! Wär super wenn mir jemand helfen kann! Danke!! (Bzw. kann mir jemand gute Literatur empfehlen, würd mich gern mehr damit beschäftigen!)

.

An diejenigen die das für Humbug halten und verurteilen wollen: Bitte antwortet gar nicht, bevor ihr irgendwelche Sachen wie "das ist alles mist" oder "Das zeug wirkt nur auf die Geldbörse" schreibt. Ich halte viel davon und hätte gerne Rat von Personen, die auch damit arbeiten. Danke!

Hilfreichste Antwort von nikolaushaus,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

normalerweise nimmt man 3 mal am tag 5 stück, aber ich bin der meinung das auch 2-3 stück reichen

Kommentar von rotesAuge,

dankeschön :)

Antwort von sonnex2,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo, gute Wahl! Du kannst es mehrmals täglich nehmen, oder als sogenannte heiße 7, in warm Wasser aufgelöst schluckweise trinken. Das Buch "Gesund durch Schüßler-Salze" von Vistara Heike Haiduk kann ich Dir empfehlen (Knaur) :)

Kommentar von rotesAuge,

danke, dass muss ich mir gleich aufschreiben und beim nächsten shoppingtrip besorgen!

Antwort von Reservist,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
Antwort von Bienchen1809,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Du solltest sie nicht mehr als 3mal am Tag nehmen. LG

Antwort von Freelancer2006,

@ rotesAuge

Das hier verlinkte Video müßte dich interessieren. Merke: Der Glaube ersetzt das Wissen nicht !

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=T7b6CZlHi5w

Antwort von Panazee,

Meine Mutter nimmt das Zeug. Früh, Mittags und abends zwei Stück unter der Zunge zergehen lassen.

.

Allerdings kann ich nicht anders als hinzuzufügen, dass ich die Wirksamkeit stark anzweifle. wenn du dran glaubst wirken bei jeder dritten Person auch Zuckerwürfel.

.

Ansonsten findest du hier alles wissenswerte.

http://schuessler-salze-liste.de/

Kommentar von Panazee,
Kommentar von Panazee,

"Klinische Studien nach wissenschaftlichen Standards konnten keine über den Placebo-Effekt hinausgehende Wirksamkeit homöopathischer Arzneimittel nachweisen. Erfolge einer Behandlung werden somit ihrem Umfeld, nicht dem Mittel selbst zugeschrieben, etwa dem Glauben des Patienten an die Wirksamkeit der Behandlung oder der Qualität der Beziehung zwischen Therapeut und Patient."

Kommentar von arosanici,

das ist wie mit den meisten medikamenten.... da konnte auch keine ausreichenden studien durchgeführt werden.... natürlich gibt es keine nachweise... schliesslich will die pharma industrie ja ihre medis verkaufen... und uns in dem glauben lassen, dass nur ihre chemischen cocktails helfen können... die meisten institute die soetwa testen... dürfen erfahrungsberichte garnicht rausgeben...

Kommentar von Panazee,

@arosanici

Also du meinst das ist eine große Verschwörung der Pharmaindustrie um zu verhindern, dass diese hochwirksamen homöopathischen Medikamente keine Chance auf dem Markt haben?

Ich bin da anderer Ansicht. Die Vereinigung der Hersteller von homöopatischen Medikamenten hat sogar gesagt, dass normale wissenschaftliche Tests bei ihren Produkten keine Anwendung finden dürfen, weil die Homöopathie ja ganz anders funktioniert. Das halte ich für groben Unfug. Bisher waren Doppelblindstudien immer das Mittel der Wahl um eine Wirksamkeit zu zeigen aber plötzlich sollen für homöopathische Mittel ganz andere Regelungen gelten?

Kommentar von Panazee,

...um das klar zu sagen:

Ich bin kein Freund der Pharamindustrie und ich bevorzuge bei Krankheit auch bestimmte Tees und/oder Medikamente mit pflanzlichen Wirkstoffen, aber es besteht für mich ein Unterschied zwischen natürlicher Medizin und dem Glauben, dass ein Medikament, das keine nachweisbaren Moleküle des ursprünglichen Wirkstoffes mehr enthält, trotzdem wirksam ist, weil das Wasser sich die Form der Moleküle "gemerkt" hat. Diese Speicherung überdauert dann sogar noch angeblich das Auftropfen dieses Wassers auf eine Zuckerkugel. Dadurch sollte doch spätestens die Information des ursprünglichen Wirkstoffes gelöscht werden und durch die Information "Zucker" ersetzt werden.

Kommentar von Panazee,

...es muß oben natürlich heißen "...um zu verhindern, dass diese [...] eine Chance auf dem Markt haben.

Kommentar von rotesAuge,

dann frag ich mich aber, wie solche mittel bei kindern und tieren helfen können. DIE bilden sich die wirkung sicher nicht ein. aber ich weiß, es ist ein ewiges streitthema ...

Kommentar von Panazee,

Du wirst die Diskussionen ja schon öfter geführt haben, dann weißt du ja auch wie die Argumentation von meiner Seite aus weiter geht. :D

.

Wären sowieso gesund geworden - Kinder glauben auch das alles gut wird, wenn Mama drauf bläst - wenn Mama sagt es hilft hilft es auch - Tiere kann man nicht befragen - etc.pp.

.

Wie auch immer - schaden wird die Homöopathie sicher nicht, ausser man denkt sich, dass man eine potentiell tödliche Krankheit auch mit ein paar Globulis wegbekommt und deshalb keine OP oder sonstige Maßnahme in Anspruch nimmt.

Kommentar von Pumukl,

... like chicken-soup... May not help, but doesn´t hurt

Kommentar von Freelancer2006,

@ rotesAuge

Unser menschliches Immunsystem heilt rund 80 % aller Erkrankungen (vom simplen Schnupfen bis zur Krebserkrankung) selbsttätig. Gäbe es dieses Abwehrsystem nicht, hätte die Menschheit nämlich nicht überlebt. Dank des medizinischen Fortschritts werden wir zudem um einiges älter als unsere Vorfahren aus der Steinzeit, die noch ohne die Schulmedizin auskommen mußten.

Solche selbsttätigen Heilungen schreiben sich dann allerdings die Homöopathen zu unrecht gerne zu. Wer sich damit nicht auskennt, wird auf diese Weise leicht zu einem Opfer von solchen Scharlatanen.

Antwort von sneuker,

Schau mal im Beipackzettel. Normalerweise 3 mal 2 Tabletten. Ich habe da so einen kleinen Ratgeber für Schüsslersalze bei Weltbild gekauft, die unterscheiden zwischen akuten und chronischen Schmerzen. Ich würde Dir allerdings hochdosierte Brausetabletten empfehlen, die wirken direkter.

Kommentar von rotesAuge,

da war keiner dabei! so brausetabletten hab ich schon öfter versucht, aber so wirklich geholfen haben die nich. mit dem salz sind meine beschwerden zwar nicht 100%ig weg, aber zumindest so stark gelindert, dass ich nicht fast umkippe wie sonst :)

Antwort von michi024,

dazu solltest du dich in der apotheke beraten lassen

Kommentar von rotesAuge,

da kommts ja auch immer auf die apothekerin an. aber die antworten haben mir weitergeholfen und ich werd mich selbst mit büchern schlau machen :)

Kommentar von Freelancer2006,

@ michi024

Apotheker leben nun mal auch vom Verkauf von homöopathischen Globulis und von Schüssler Salzen. Eine ehrliche Antwort von dieser Seite wird dir allerdings kaum mal zuteil. Diesen Ehrlichkeits-Test habe ich schon mehrfach in einigen Apotheken gemacht. Der einzige Apotheker, der mir eine ehrliche Antwort gegeben hat, bei dem bin ich seither Kunde geblieben.Das nachstehend verlinkte Video wird auch dich überzeugen !

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=T7b6CZlHi5w

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten