Frage von Darius00, 27

Wie oder kann man überhaupt im Französischen die zweistämmigen und dreistämmigen ir-Verben unterscheiden (man hat nur den Infinitiv und muss ihn konjugieren)?

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für franzoesisch, 12

Insgesamt gibt es drei regelmäßige Gruppen von Verben im Französischen:

Verben auf -er (die größte Gruppe) / Verben auf -(d)re / Verben
auf -ir:

Bei den Verben auf -ir gibt es aus meiner Sicht zwei Untergruppen:

A. Verben mit Stammerweiterung wie "finir":

Bei diesen Verben wird bei den Pluralformen (nous, vous, ils/elles) die Silbe -iss- vor der Endung eingeschoben.

je finis / tu finis / il finit /
nous finissons / vous finissez / ils finissent

Dazu gehören Verben wie réussir, choisir, réfléchir, remplir, saisir, ......

B: Eine"abgeschlossene" Gruppe von insgesamt nur
sechs Verben
, die keine Stammerweiterung haben.

Außerdem ist diesen sechs Verben gemeinsam, dass  bei den Singularformen der letzte Buchstabe des Stamms wegfällt. Im Plural kommt dieser Buchstabe dann wieder dazu. (Da es keine Stammerweiterung gibt, schauen diese Pluralformen dann aus wie bei den regelmäßigen Verben auf -er und auf-(d)re.)

"dormir" (=schlafen) gehört z.B. zu dieser Gruppe. Die Konjugation schaut daher folgendermaßen aus:

je dors / tu dors / il dort /
nous dormons / vous dormez / ils dorment

Wie du siehst, ist das"m", also der letzte Buchstabe des Stamms, bei den Singularformen(je/tu/il/elle/on) ausgefallen.

Die verbleibenden fünf Verben dieser Gruppe sind:

partir

(abreisen, wegfahren, weggehen),

sortir

(hinausgehen, [abends]

ausgehen),

sentir

(riechen, fühlen),

servir

(servieren),

mentir

(lügen).

 

partir:
je pars /tu pars / il part /
nous partons / vous partez / ils partent

usw.

____________________________________________________

Daneben gibt es einige Verben, die im Infinitiv zwar
"-ir" als Endung aufweisen, die aber im Präsens wie "-er-Verben
konjugiert werden.

Dazu gehören Verben wie

offrir

(anbieten),

ouvrir

(öffnen),

couvrir

(bedecken, zudecken),

découvrir

(entdecken) und auch

accueillir

(empfangen).

Also z.B.: j'offre,
tu offres, ils offre, nous offrons,
vous offrez, ils offrent

__________________________________________________________

Bei unregelmäßigen Verben wie z.B. "venir" musst du die Konjugation einfach lernen.
("venir" ist ein Verb, das zwei verschiedene Stämme hat.)

je viens, tu viens, il vient, nous venons, vous venez, ils viennent

Was unregelmäßige Verben sind und was nicht, muss man einfach lernen. (Man sieht es also den Verben nicht an.)  

 

Antwort
von inlinegirl, 17

Da gibt es leider kein wirkliche Regel. Am Anfang wirst du wohl noch unregelmäßige Verben lernen müssen, inklusive deren Konjugationen. Mit der Zeit geht das aber ins Gefühl über und es gibt genügend Verben die sich mehr ähneln als andere, die dann klassischerweise auch gleich konjugiert werden. Wenn du viel liest und hörst weißt du es auch irgendwann aufgrund des Wiedererkennungswertes.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten