Frage von ganzschnell00, 133

Wie Obdachlosen helfen?

Hallo, ich bin die letzten Tage viel in Frankfurt unterwegs gewesen und habe so viele Obdachlose gesehen. Irgendwie möchte ich den Leuten helfen und habe mir überlegt andere Leute zusammenzutrommeln und vielleicht eine große Helfsaktion zu starten wo wir gemeinsam nach Frankfurt fahren und Essen an Obdachlose verteilen. Ich habe nur keine Ahnung ob das eine gute Idee ist, und ob ich überhaupt jemand finden würde, der mit macht. Ich würde nur so gerne etwas tun. Praktisch und sofort. Ich bin mir ziemlich sicher dass man relativ billig wenn jeder was beiträgt Lebensmittel kaufen könnte und dann Brote schmieren könnte und die verteilen. Ist das eine gute Idee? Was sollte man als Mahlzeit verteilen, dass die Personen nicht Bauchschmerzen bekommen, wenn sie seit langem wieder etwas essen? Wie finde ich Leute, die bei der Aktion mitmachen? Soll ich einfach im Bekanntenkreis fragen, oder kommt das komisch?

Antwort
von matmatmat, 48

Um Essen verteilen kümmert sich doch Die Tafel, Arche, Bahnhofsmission? Du kannst bestimmt denen was spenden und wenn Dir das nicht reicht auch dort mitmachen Ehrenamtlich und andere Leute drauf aufmerksam machen?

http://www.frankfurter-tafel.de/

Antwort
von Vivibirne, 70

Ich kaufe ihnen Tee , Cafe (warm)
Gebäck, frisches Fladenbrot oder Nüsse , Käse, Salami (haltbar & fettreich = wärmend)

Antwort
von Weisefrau, 67

Hallo, versuch doch einfach mal mit den Obdachlosen ins Gespräch zu kommen. Einige brauchen ein warmes Getränk und andere eine Decke. Manche wollen gar nichts und andere nur Geld.

Kommentar von matmatmat ,

Reden tu ich, wenn ich Zeit habe, ich kauf auch mal was zu Essen oder ein Getränk aber Geld halte ich für keine gute Idee, das führt Leute die z.B. ein Suchtproblem haben nur noch tiefer rein...

Kommentar von Weisefrau ,

Da hast du recht aber einige wollen nichts außer Geld.

Kommentar von matmatmat ,

Hab ich auch schon öfter erlebt. Dann geht es ihnen nicht "schlecht genug". Ich helfe bei Hunger, aber was Geld angeht bin ich knallhart, da gibts keinen Cent.

Antwort
von LeylaU, 44

Hey, finde ich cool, dass du das machen willst.

Ja, sicher kannst du mit mehreren Freunden und Bekannten durch die Straßen ziehen und Brötchen und heißen Kaffee/Tee verteilen :) 

Und solche dummen Kommentare, dass Niemand in D so leben muss, überhöre einfach. Obdachlose müssen nämlich tagsüber raus und dürfen nicht in den Unterkünften bleiben. 

Was ich persönlich eine gute Idee finde und Weihnachten herum auch mache, ist, Weihnachtsgeschenke zu packen: Schokolade schön einpacken und mit z.B. Handschuhen gegen die Kälte, ein Buch gegen Langeweile und eine WeihnachtsKarte und vielleicht selbstgebackene Kekse (Schokocrossies: Cornflakes und flüssige Zartbitterschokolade ist alles was du brauchst) in eine Geschenktüte- das ist so persönlich und zeigt: "Jemand hat an Dich gedacht". 

Kommentar von anti45 ,

Ein Buch gegen Langeweile? Da reicht ein Buch nicht aus. Ich habe noch nie gesehen das ein obdachlosrr liest. Vielleicht habe ich auch nur die falschen gesehen.

Kommentar von LeylaU ,

Ich habeas tatsächlich schon gesehen . Aber ich muss gestehen, dass die Idee mit dem Buch nicht von mir kommt, sondern ich sie selber wo gelesen habe und ich fand es so cool :)

Antwort
von Fairy21, 47

Ist schon eine gute Idee von dir. 

Schau doch mal, wo Suppenküchen/Archen sind und frag da mal nach, :

"Was man alles noch tun könnte? "

Schlage dort vor, was du hier vorgeschlagen hast, da hilft man dir bestimmt. 

Antwort
von Satiharu, 51

Ich geb denen jedsmal essen (falls ich essen oder geld und die möglichkeit dazu habe)

zusammenlegen würde ich wenn du Strassekinder im Ausland helfen willst der die Natur schützen. Wer hier gesund ist, wird eine Art finden um etwas zu arbeiten und Essen oder Geld zu verdienenh

Kommentar von teafferman ,

Dass Deine Ansicht auf einer Lüge beruht, erleben in diesem Staat aktuell 14,5 Millionen Menschen. Nicht alle sind obdachlos. Das ist richtig. Aber immer mehr sind durch massive Behördenwillkür und lebensfeindliche neue Gesetze davon bedroht. 

Ein kleines mehr Beachtung der Fakten schadet nie. 

Kommentar von Satiharu ,

Auf einer Lüge vielleicht, doch nicht auf meiner. Denn das ist meine Wahrheit.

Zeig dich ein wenig kreativ ! (:

Antwort
von teafferman, 45

Gehe auf Facebook. Gebe da in die Suchmaske ein

obdachlosenhilfe frankfurt

Und schon wirst Du fündig. Beteilige Dich an deren Tätigkeit. So einfach. 

Jo. Gerade überprüft. Und festgestellt: Du kannst da auch Videos ansehen zum Thema. 

Antwort
von erobine, 55

Wo ein Wille ist gibt es auch einen Weg(Wege) Ich frage mich nur, warum sind sie Obdachlos? Bei uns in BW stehen viele neu erstellte Flüchtlingsheime leer"!? Für Verpflegung git es viele Institutionen und Möglichkeiten. Auch evtl. Flüchtlinge müssen versorgt werden!

Kommentar von LeylaU ,

Sich zu fragen, warum sie überhaupt da gelandet sind, was bringt das? Was bringt mir das, wenn ich weiß dass derjenige selbstverschuldet dort gelandet ist?! Es ist nicht an uns Menschen zu richten. Was wir tun können, ist, die Menschen um uns herum glücklich zu machen, ob sie es nun "verdient" haben oder nicht. Jeder einzelne von uns hat schon Dinge bekommen oder Worte gehört, die wir nicht verdient haben. Und das sollte man weitergeben. Danke! 

Kommentar von LeylaU ,

Sorry, dass ich es so hart formuliert habe- ich komme gerade aus der Stadt und bin wütend, traurig und enttäuscht, wie alle Menschen die ich gesehen habe, an dem Mann mit Krücken, der humpelnd und frierend über die Straße ging, vorbei gegangen sind. Also, vielleicht hast du es auch gar nicht so gemeint, wie ich es verstanden habe- warum viele Heime leer stehen, weiß ich auch nicht, aber dass jeder Mensch sich über ein Lächeln und jeder frierende Mensch über eine Tasse heißen Kaffee oder Tee freut, dass weiß ich :) Aber vielleicht machst du das ja eh :)

Antwort
von Gingeroni, 39

Ich und mein Mann haben grad klamotten ausgemistet und jacken und so und ich bring die morgen weg.
Sowas kannste ja auch machen.

Kommentar von matmatmat ,

Nur aufpassen, wo Du sie hinbringst, diese zwielichtigen Altkleidersammler die einem die ganze Nachbarschaft mit Eimern voll stellen verkaufen die und verdienen dick dran.

Kommentar von Gingeroni ,

ne ich bring das direkt an den Mann

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten