Frage von MostBest, 18

Wie nutze ich den Strom in geladenen 18650 richtig?

Ich möchte für einen Prototypen 3 (alte) 18650 Zellen aus Notebookakkus verwenden. Nun kenne ich mich nicht wirklich damit aus, deswegen frage ich hier. Ich habe ersteinmal die günstigste Ladeplatine rausgesucht, da bin ich hier geladet.

Diese hat Anschlüsse für die Zellen, und für einen Input für z.B. ein Ladegerät. Natürlich möchte ich nicht nur aufgeladene akkus horden, sondern sie auch hin und wieder mal verweden. Hier komme ich nicht weiter, bzw. finde online nichts eindeutiges. Was muss ich beachten, damit ich die power der akkus nutzen kann. Kann ich einfach direkt einen step-up-converter anschließen, brauche ich noch irgendwelche wichtigen Bauteile ( eventuell overdischarge protection, wenn ja was für eine? ) usw.

Wenn sich jemand auskennt, würde ich mich liebendgerne über eine Antwort freuen.

MfG :)

Antwort
von acoincidence, 9

18650 Akkus sind kein Spielzeug und können falsch behandelt entgasen(explodieren) 

Es gibt power Bank Leergehäuse  zu kaufen da kannst du deine 18650 Akkus reinstecken und alle Sicherheits Elektronik ist bereits eingebaut. 

Hier ein Beispiel für ein Case

https://www.amazon.de/gp/aw/d/B008MT4GUQ/ref=pd_aw_sim_sbs_23_1?ie=UTF8&psc=...

Kommentar von MostBest ,

Mir ist klar, dass 18650er kein Spielzeug sind, jedoch ist das mein Problem, nicht deins ^^

So ein Case ist ja schön und gut, aber da bekomme ich nicht mehr als 15 watt/h raus. Ich bräuchte dann schon eher 30-35 watt/h. Meine zellen kommen mit 6 a/h klar, und da ich mindestens 2 verwenden möchte kann ich sie in reihe schalten, um so ca (7.2*6=) 43.2 watt / h zu erhalten.

Kommentar von acoincidence ,

Natürlich ist es dein Problem. Aber es ist ein öffentliches allgemeines Forum. Deswegen gibt von mir hier keine Anleitung. 

Besuche dazu doch ein elektrotechnisches Forum. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community