Wie nimmt meine stute ab?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ältere Pferde azuspecken sollte man immer mit Vorsicht angehen. Im Prinzip kann man froh sein, solange sie noch ein kleines Wohlstandsbäuchlein haben (was man bei dieser Haltungsform in Kauf nehmen muss. Bei 24 Stunden Weide verschwindet kein Grasbauch). Normal bewegen, zumal du schreibst "etwas" zu dick (also geh ich mal davon aus, dass sie nicht total verfettet ist) reicht. Intensives Training ist fürs Pferd im Dauer-Vollgefutterten Zustand unangenehm. Kein Mensch, der sich den Bauch gerade vollgehauen hat, möchte dann unbedingt eine strammen Trainingseinheit hinlegen. Sollte man immer berücksichtigen, ist bei Pferden nicht anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist du dir sicher, dass sie dick ist und nicht einen aufgeblähten Bauch etc. hat?
Trainieren kannst du sie mit Stangenarbeit, oder Berg hoch laufen, das ist wirklich anstrengend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hannah0011
09.07.2016, 13:56

Sie hat glaube ich einen gras brauch, jedoch ist sie auch an der mähne und an der schulter dick

0

Ich finde es sehr gut dass du dir darüber Gedanken machst! Den meisten Pferdebesitzern fällt das nicht auf, ist ihnen egal oder sie bezeichnen es nur als Grasbauch.

Wenn sogar schon Fettpolster an Mähne und Schulter sind wird es höchste Zeit zum Abnehmen. Das sind oft Vorboten von Hufrehe.

Gerade ältere Pferde sollten nicht zu viel auf den Rippen haben, denn das geht nur unnötig auf die Gelenke, die sowieso schon anfälliger sind als bei jüngeren Pferden.

Ich würde das Pferd nahezu jeden Tag bewegen. Viel ins Gelände gehen: Schneller, strammer Schritt mit Trab- und Galoppeinheiten und am besten viel Bergauf-Bergab. Und auch auf dem Platz reiten, gerne auch Stangenarbeit einbauen damit das Pferd schön die Beine heben muss.

An Kraftfutter/Leckerchen/Möhren etc. würde ich gar nichts geben.

Wenn das alles nicht hilft bleibt dir nichts anderes übrig als die Weidezeit einzuschränken. Z.b. 12 Stunden Paddock mit abgewogenem Heu aus Heunetzen und die restliche Zeit Weide, evtl sogar mit Fressbremse.

Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ist sie wirklich dick, oder hats sie "nur" einen Grasbauch?

Kommt auf die Art der Bewegung an. Meine leichtfuttrige Islandstute, stand 24/7 mit Heu auf der Wiede un musste zugefüttert werden wenn sie im vollem Training stand. Der Wallach nie, obwohl er mehr trainiert wurde.

Momentan sind die Islandpferde bei uns etwas mopsig, werden aber auch nur "normal" gearbeitet. Der Spanier ist trotz weinger Arbeit von der Figur her gut.

Wenn du das Abreitspensum smteigerst ohne das Pferd zu überlasten, könnte es klappen, je nachdem was dein Pferd für ein Typ ist. Hat sie denn auch Heu zur Verfügung und auf was für Gras steht sie denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hannah0011
09.07.2016, 13:55

Traber haflinger mix, ja sie hat einen gras bauch und is an der mähne dick 

Ich denke wenn sie muskeln zu legt am bauch und am hals wird das besser, ja sie hat heu zur Verfügung 

0

Es geht jetzt aber schon um Pferde (Equidae), oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von netflixanddyl
09.07.2016, 13:53

Was denn sonst..?

0