Frage von mirabiliamerica, 17

wie nimmt man am ganzen koerper ab?

mir ist natuerlich klar, wie man abnimmt. aber generell muss eine diaet nicht unbedingt von sport begleitet werden und ich frage mich, ob es ohne gezieltes training moeglich ist, das gewicht 'gleichmaeßig' zu verlieren. wenn der bauch schlanker wird, muessten ja theoretisch auch die arme und beine (optisch) an gewicht verlieren. ich denke, ihr wisst, was ich meine. • frage: wie nimmt man am ganzen koerper ab? benoetigt man dazu unbedingt ein spezielles training? oder nimmt man allein durch eine diaet gleichmaeßig ab?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FloTheBrain, 13

Diäten generell und erst recht ohne Sport sind totaler ungesunder Quatsch.

Du solltest dich ausgewogen und vielseitig ernähren. Dazu viel Bewegung. Übergewicht ist viel weniger ein Problem, wenn man trotzdem viel Sport macht. Bewegung ist also wichtiger.

Am Ende entscheidet die Energiebilanz. Mit der Nahrung führst du deinem Körper Energie zu, mit der Bewegung setzt du diese wieder um. Eine ganz einfache Geschichte. Will man diese Energiebilanz nur über die Nahrung in den Griff bekommen, dann fügt man seinem Körper automatisch Schaden zu, da es irgendwo zu einem Mangel bei bestimmten Nährstoffen kommt (pauschal gesprochen).

Daher einfach gesund essen, viel Sport treiben. Nicht mit einem Gewichtsziel zu einem bestimmten Zeitpunkt. Die Gesundheit sollte das Ziel sein, nicht ein genaues Gewicht. Der Mensch ist dafür gedacht mehrere Stunden am Tag zu laufen. Das ist unsere Natur. In den ganzen Naturdokus wird immer erzählt wie toll und krass irgendwelche Tiere sind und wie unvollkommen der Mensch. Der Gepard ist das schnellste Tier, irgendwelche Vögel können ewig weit fliegen...

Was aber das Erstaunlichste ist: Der Mensch ist das ausdauernste Säugetier, das es gibt. Früher sind wir einfach den Mammuts hinterher gelaufen bis diese tot umgefallen sind. So hat der Mensch füher gejagt, er hat seine Beute tot gehetzt. Es gibt Ultramarathons, wo die Leute 200 km am Stück laufen. Heute eine riesen Ausnahme, aber genau das ist der Mensch. Es ist nachgewiesen, dass wir so neue Nervenzellen und Immunzellen bilden. Wir verbrennen beim Ausdauersport am besten Fett.

Was passiert bei der Atmung? Wir atmen O2 ein und CO2 aus. Aber was passiert dabei im Stoffwechsel? Der Sauerstoff O2 wird nicht zu Kohlenstoffdioxid CO2. Der Sauerstoff wird gespalten und jeweils mit zwei Wasserstoffatomen protoniert. Dabei kommt also Wasser H2O raus. Das machen wir mit dem Sauerstoff. Das CO2, kommt aus dem Körperinnern, das sind die C-Atome aus unserer Nahrung! Unser Fett, unseren Zucker den wir in Massen verpspeisen atmen wir als Kohlenstoffdioxid aus. Und immer dann wenn wir viel atmen, weil wir uns viel bewegen, weil unser Körper viel Fett und Zucker verbrennt, nehmen wir ab!

Und dann kommen dahergelaufene Eso-Spinner und erzählen was von Entschlacken und Diäten. Die Menschen wissen doch heute nichts mehr über den Körper und seine Funktionen!

Raus und bewegen! Nur das ist Gesund und führt auf Dauer zu einem gesunden und stabilen Gewicht!

Antwort
von derDennis97, 14

Dein Körper bestimmt wo er wann und wieviel abnimmt. Ist bei jedem anders. Normal - wenn man zu wenig isst - nimmt man eigentlich überall ab, aber eben teilweise unterschiedlich schnell.

Antwort
von ThomasJNewton, 16

Die Erfahrung lehrt - was man so hört - dass man immer da abnimmt, wo man es nicht wollte.

Genau wie man vorher da zugenommen hat, wo man es am wenigsten wollte.

Daraus folgt, dass ständiges Auf und Ab, der Jojo-Effekt, auf Dauer jede Figur kaputt macht.

Und das Auf und Ab kommt durch Diäten, also radikales Abnehmen gefolgt vom Rückfall in das alte Essverhalten.

Dabei sollte man eher die langfriste Ernährung anpassen, nicht radikal, sondern in Maßen. Wobei das Maß natürlich auch vom Maß der Bewegung abhängt.

Denn wenn eine Nach-Diät-Ernährung dich auf Dauer schlank hält, wird sie dich auch schlank machen, wenn du keine Diät davor machst.
Das dauert zwar länger, ist aber nachhaltiger.

Und die Umstellung muss nicht radikal sein.
Weniger Süßes und Knabberkram, mehr Obst, Gemüse und Salate, die 200-g-Tafel-Schokolade-am-Stück halt nur noch einmal in der Woche, nicht täglich, oder monatlich statt wöchentlich.
Öfter Treppen statt Aufzüge benutzen.
Langsam essen und hinschmecken, jeden Bissen genießen. Oder erkennen, dass der Mist eigentlich gar nicht gut schmeckt, wenn man genau hinschmeckt.

Antwort
von lulu11266, 12

Du nimmst immer am ganzen Körper ab. Es ist aber erblich veranlagt und kommt auf deine Figur an, wo du dann mehr und wo weniger abnimmst. Das kannst du kaum beeinflussen.

Antwort
von spaghetticode, 13

Welche Fettpolster in welchem Maße dahinschmelzen, ist genetisch festgelegt und kann leider nicht beeinflusst werden. Aber wenn du insgesamt abnimmst, wird sich das auch an allen Körperstellen bemerkbar machen.

Sport ist nicht unbedingt nötig, hilft aber aus zwei Gründen: Erstens nimmst du bei einer Diät als erstes an Muskelmasse ab, dem kannst du durch Sport entgegenwirken. Zweitens nimmst du durch Sport an Muskelmasse zu, was wiederum deinen Grundumsatz erhöht und die Abnahme dadurch beschleunigt.

Antwort
von JuBr001, 9

Sport hilft natürlich sehr! Wie z.B laufen oder Schwimmen. Bestimmte Tricks gibt es mein ich nicht am besten immer alles regelmäßig machen. Ein Tipp Is aber Abend nicht zu spät zu essen und auch nur sehr wenig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community