Wie neutral müssen Tagesschau-Sprecher sein, um die Nachrichten moderieren zu dürfen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

wenn den tagesschausprechern diese nebentätigkeiten von ihrem arbeitgeber genehmigt wurde, ist es kein problem.

ich geh davon aus, das man bei den öffentlich- rechtlichen mittlerweile toleranter ist und sich dne privaten annähert.

zum anderen sind die tagesschausprecher teil einer redaktion und entscheiden nicht allein über die sendung.

und ehrlich gesagt, wenn der papst heute sagt, was seine meinung ist udn nicht die meinung der kirche, warum sollte man bei ard und zdf dann so streng sein.

im gegenteil, als guter journalist hinterfragt man ständig sich selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage stellt sich nicht, weil ein Moderator(in) nur das abließt, was andere vorgeben. 

Ergo könnte sich daraus folgender Fragenkatalog ergeben:

Wird mit einem Gesicht eine politische Botschaft verbunden, oder darf ein Gesicht politisch sein?

oder mehr generell:

Wie politisch beeinflusst sind Nachrichten?

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung