Frage von tunefysh, 79

Wie Neubau-Wohnung aufteilen von 2 Zimmer zu 3 Zimmer?

Ich möchte eine Neubau ETW kaufen, die momentan mit 2 Zimmern geplant ist. Da die Wohnung ja noch nicht existiert, kann man da noch eigene Ideen einbringen was die Gestaltung angeht. Der Flur ist riesig wenn ich mir die Maße anschaue, ich hätte lieber weniger Flur und dafür ein drittes Zimmer. Habt ihr Ideen wie man das planen könnte? Oder ist das unrealistisch? Siehe angehängtes Bild. Ist da überhaupt Spielraum drin für Umplanungen? Die Whg ist ca. 74qm groß.

Antwort
von schleudermaxe, 17

... meine Glaskugeln sehen keine.

Geändert werden muß die Abgeschlossenheitserklärung, ergänzt werden die TE, und ein Zimmer, also mindestens 10 m², sehe ich auch nicht.

Antwort
von o0bellaAnna0o, 26

Da ist die Eingangstür, wie willst du daraus ein Zimmer bauen? Das geht nicht. Selbst wenn du eine Wand einziehst, bleibt es ein Flur. Das könnte höchstens energetischen Nutzen haben, weil dann sehr viel unbewohnter Bereich zumindest nicht beheitzt werden muss.

Übrigens ist das keine 2-Zimmer-Wohnung, denn das Wohnzimmer ist ein Durchgangszimmer, nicht abschließbar und somit kein ganzes Zimmer. Überleg dir diese Entscheidung gut. Ob das später überhaupt jemand mieten will, ob es sich lohnt.

Antwort
von QuicknEasy, 21

Das muss ein ganz bescheuerter Architekt gewesen sein, der solch einen Grundriss geplant hat. Egal wie du dich wendest, da kannst du nichts vernünftiges draus machen. Wie viele Wohnungen sind denn auf der Etage, kann da nicht insgesamt etwas an der Aufteilung geändert werden? Hast Du einen Plan von der ganzen Etage? Dann sende ihn mal.

Kommentar von tunefysh ,
Kommentar von auchmama ,

Au weia!

Finde jetzt erst die Gesamtübersicht und eine Wohnung ist grauenvoller als die andere!

Wie kann man denn in der heutigen Zeit noch den Zugang zum Bad direkt von der Küche aus planen?!

Und wenn ich es richtig verstehe, ist bei der 2. Wohnung von rechts aus gesehen, der Aufzug direkt an einer Schlafzimmerwand gelegen!??? Na dann gute Nacht :-/

Sorry, aber der Architekt sollte sich sein Lehrgeld wieder geben lassen :-(((

Antwort
von auchmama, 20

Das ist eine maximal 60 qm Wohnung. Der Rest ist Abstellraum und Flur ;-)

Ich finde den Grundriss sehr, sagen wir "eigenwillig"! Ein 3. Zimmer ist schlichtweg nicht möglich!

Die Anordnung des Badezimmers finde ich für die heutige Zeit auch etwas gewagt. Falls Du mal Gäste hast und man sitzt auf dem Sofa, kann es schon mal zu Geräuschbelästigung vom Örtchen kommen.

Hier hat der Architekt einfach nur versucht, die Grundausstattung an Wohnraum zusammen zu basteln ;-)

Muss es diese Wohnung wirklich sein? Ich würde in aller Ruhe nach was Anderem suchen!

Viel Erfolg

Kommentar von tunefysh ,

So langsam denke ich auch, dass es vielleicht nicht das Ideale ist. Eure Argumente bringen mich zum Grübeln :) Stimmt schon, dass die Anordnung wirklich bescheiden ist, sei es Flur oder Bad. Ich überlege mir das nochmal gründlich, noch ist nichts entschieden.

Kommentar von auchmama ,

Darf ich einfach mal fragen, in welcher Stadt sich das Objekt befindet und was man sich dafür als Preis denkt?

Kommentar von tunefysh ,

Den Kaufpreis und den Ort möchte ich hier nicht nennen. Region im Süden Baden-Württembergs. Andere Wohnungen im selben Haus, die ebenfalls in Planung sind bzw gebaut werden liegen bei 260.000, 270.000, 300.000 und mehr. Die haben dann allerdings auch teilweise mehr Zimmer. Siehe Grundriss der gesamten Etage.

Kommentar von auchmama ,

Mehr Zimmer hat eigentlich nur die Wohnung ganz rechts. Und für mich ist das die einzige Wohnung, die von der Aufteilung bzw. Anordnung der Räume akzeptabel wäre - ok, im Verhältnis ein sehr kleines Wohnzimmer.

Unter Deinem Kommentar, mit dem Link zu den Bildern, habe ich auch noch was geschrieben. Ein Zugang zum Bad, direkt von der Küche, geht für mich bei den Preisen gar nicht!

Antwort
von Othetaler, 48

Bei dem Grundriss würde ich dir sehr davon abraten. Du hättest dann drei Minizimmer.

Schon das Schlafzimmer ist sehr klein. Leider hat der Flur sehr viel kaum nutzbaren Raum.

Kommentar von tunefysh ,

Genau das finde ich eben so schade, soviel Flur für nichts. Ich frage mich ob man da nicht noch was machen kann

Kommentar von crazycatwoman ,

du könntest (notwendige) schränke dort unterbrin

Kommentar von Othetaler ,

Du könntest höchstens einen kleinen Durchgangsraum schaffen, indem du den Abstellraum über die gesamte Flurbreite durchziehst.

Allerdings kommt dir da das eine Fenster in die Quere und an der Fassade wird sich kaum was ändern lassen. Ohne das Fenster wäre der Raum aber immer noch klein und durch zwei Türen auch nicht wirklich nutzbar.

Ganz ehrlich: Für meinen Geschmack ist das eine gute Singlewohnung für die Zeit, bis man mit Freundin oder Freund zusammenzieht. Auf Dauer ist sie viel zu klein und für Familien völlig ungeeignet.

Willst du sie als Geldanlage kaufen oder selbst drin wohnen?

Kommentar von tunefysh ,

Ich würde selbst drin wohnen. Das mit dem Durchgangszimmer im Flur habe ich mir auch überlegt, ist aber auch nicht so toll die Lösung. Wahrscheinlich geht einfach nicht mehr "raus zu holen" aus der jetzigen Aufteilung 

Antwort
von crazycatwoman, 36

ich seh drei zimmer auf dem grundriss. 2x schlafen, 1x wohnen. mich würde das "gefangene" bad viel mehr stören

Kommentar von tunefysh ,

Das gehört zur anliegenden Wohnung

Kommentar von crazycatwoman ,

ja, jetzt hab ich es auch gesehen. ich schließe mich othetalers meinung an: lass den grundriss so. später mit der einrichtung den raum evtl "optisch" trennen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community