Frage von 1alman1, 131

Wie nennt man städtischen "Patriotismus"?

Wenn Person sagt "Deutschland ist das beste Land", "stolzer Türke" und so was, dann ist er ein Patriot oder Nationalist (UND JETZT HEULT MIR BITTE KEINER RUM WIE DAS HEISST)

Aber wie heißt es, wenn jemand z.B. sagt "Ravensburg beste Stadt" oder "stolzer Berliner" etc.? Wie wird so etwas / so jemand genannt?

Antwort
von abibremer, 17

So einen nennt man "Lokalpatrioten". Das "Lokal"- steht HIER für "örtlich"- also für das Dorf oder die Stadt in der man (gerade) zu Hause ist. Gegenbeispiel: Selbst als ich in Offenbach meinen Hauptwohnsitz hatte, wäre ich NIE auf die Idee gekommen, irgendjemandem diese Stadt als  "lebenswert" anzupreisen.

Antwort
von Fordfahrer123, 30

Schlicht und ergreifend Lokalpatriotismus, der bei manchen aber schon "nationalistische" Züge annehmen kann.

Antwort
von pilot350, 91

Lokalpatriotismus?

Antwort
von FeeGoToCof, 82

Lokalpatriotismus

Antwort
von abibremer, 4

Ein LOKALPATRIOT ist jemand, der "seine" Stadt, das Dorf oder den Landkreis unkritisch ÜBER alles andere stellt.

Antwort
von HanfPflanze, 58

Das nennt man Lokalpatriotismus. 

Antwort
von zehnvorzwei, 82

Hei, 1alman1, wir nennen es schlicht Heimatliebe - Liebe zur eigenen Stadt, zur eigenen Region, zur Landschaft, zur  Provinz, zum Land, zum Staat, zur Welt ... in dieser Reihenfolge. Und so. Grüße!,

Antwort
von Imaxxas, 75

Lokalpatrioten ;)

Antwort
von lupoklick, 17

Si etwas ist KEIN Patriotismus..

 Etwas LIEBEN heißt nicht, es besser als alles Andere darzustellen...

Antwort
von Stiefel28, 37

Lokalpatriot

Antwort
von lupoklick, 13

"Kirchturmspolitik"

Das Wappen der "weltoffenen" Stadt Hamburg zeigt ein VERSCHLOSSENES Stadttor....

Ich mag Schwerin, lebe in HH und verachte Wuppertal nicht......

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community