Wie nennt man so ein Verhalten/Persönlichkeit?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wer dein Diener/Knecht/Sklave sein möchte ist devot. Schmerzen zugefügt bekommen wollen ist was anderes, das sind Masochisten, also das Gegenpart zu Sadisten, die fügen Schmerzen zu. Sind ganz normale intime Vorlieben aus dem Bereich des BDSM und nichts verstörendes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Robert7194
20.12.2015, 17:32

in der Masse der Gesellschaft eventuell verpönt, genau 

0

So ein Verhalten nennt man devot oder auch masochistisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Text wird wieder mal nicht angezeigt .. : Hey, also stellt euch vor (das hab ich im Fernsehen gesehen) jemand spricht euch an und möchte euer persönlicher Diener und Knecht sein.. Oder so und er will, dass man ihm Schmerzen zufügt und so.. Das hat mich leicht verstört, ich glaube das Wort bzw. die Bezeichnung dafür schon gehört zu haben. Wisst ihr wie man sowas nennt ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?