Wie nennt man so einen verhalten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was erlaubt der sich dir gegenüber eigentlich! Was fällt dem ein, sich als Gast in deiner Wonung so aufzuführen! Der ist wohl gerade erst aus "Hotel Mama" ausgezogen. So herummäkeln kann er gerne mit seiner Putfrau, aber nicht mit dir.

In der Vergangenheit scheint ihr nicht zusammen gelebt zu haben, sonst hättest du so ein Verhalten an ihm schon viel füher bemerkt. Jetzt zeigt er also sein wahres Gesicht? Ändern wird sich an seinem Verhalten wohl kaum etwas.

Für dich stellt sich jetzt ernsthaft die Frage, ob du das für den Rest deines Lebens so hinnehmen und ertragen willst. Willst du tatsächlich täglich von einem "Partner" beleidigt werden? Du bist doch nicht sein Fußabtreter.

Stell ihn vor die Wahl, entweder er ändert sich sofort grundlegend, oder er kann die Kurve kratzen. Falls er deinen Rauswurf nicht ernst nehmen sollte, besogtst ud dir ein paar Umzugskartons, packst seinen Krempel zusammen und stellst alles vor die Tür. Dann wechselst du auch gleich das Wohnungsschloss aus, und dann kann er bleiben wo der Pfeffer wächst.

So eine Flitzpiepe findest du an jeder Ecke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dich trennen.

Sorry, aber wenn ich mir das so durchlese kommt mir nur dieser Gedanke.

"ja, sowas müsste nicht sein wenn du Ahnung von etwas hättest. Was machst du denn schon richtig oder gut? Nichts" Alleine schon für den Satz. das ist kein Scherz, das ist verletzend und setzt dich als Mensch herab.

Er hat auch keine Recht in deiner Wohnung was umzustellen, es ist deine Wohnung.

Das er meckert, wenn er über dich steigen muss, weil du ihm dein Bett überlässt ist auch unter aller Sau. Dann soll er auf der Matratze schlafen, muss nicht über dich drüberklettern und hat nichts zu meckern.

Willst du dir das echt antun ? Das wird doch nicht besser, sondern eher schlechter. Setz ihn vor die Tür, heul dich drüber aus und dann...

Aufstehen, Krone richten, weiter gehts...es gibt soviele bessere !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also erstens hört sich eure Wohnsituation nicht gerade prickelnd an, das man sich auf so engem Raum verkracht ist für mich nicht verwunderlich. Ihr habt ja beide keinerlei Freiraum und der ist einfach wichtig für beide. Wenn ihr beide im Chaos lebt, dann müsst ihr beide dafür sorgen das es ordentlich ist. Wenn er meint es bringt irgendwas, dich dumm anzuschreien und dich ständig mit Vorwürfen zu überhäufen, hat er anscheinend kein Interesse daran, das ihr ein Harmonisches Verhältnis habt. So wie du deinen Freund beschreibst, mit all dem negativen Handeln usw. klingt das stark narzisstisch... Wenn er wirklich so ein Tyrann ist, wie du sagst, dann hast du mit ihm keine Zukunft, so einfach ist das. Da du ja merkst, wie er versucht dich zu unterdrücken, wo es nur geht, hast du deinen Unglücklichen Zustand ja schon erfasst. Soweit kommen viele, aber wichtig ist dann auch einen Schlussstrich zu ziehen, alles andere ist selbstgeißelung, denn keiner zwingt dich bei ihm zu bleiben. Falls du Angst vor ihm hast, solltest du dich unbedingt an eine Beratungsstelle wenden und ggf. schauen ob du in einem Frauenhaus unterkommst. Achso, jetzt fällt mir gerade auf, das es ja deine eigene Wohnung ist, also von dem Standpunkt aus betrachtet, würde ich ihn einfach rauswerfen und die Schlösser austauschen. Du findest ganz easy einen Typen der dich besser behandelt, kann ich dir versprechen! Aber natürlich nur unter der Vorraussetzung das du auch den nötigen Anspruch dafür entwickelst ;-). Ich wünsche dir gutes Gelingen! Lass dich nicht unterkriegen, du packst das!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du willst eine ehrliche Antwort?

Nimm Anlauf und verabreiche ihm einen A....tritt, so dass er bis an den Nordpol fliegt.

Was genau liebst Du an ihn...frage ich mich? Ich glaube ohne ihn, wärest Du besser dran.

Ach ja, so ein Verhalten nennt man Egoismus und Tyrannei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?