Wie nennt man politische "Outings", bzw. sind solche strafbar?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie wäre es hiermit? https://dejure.org/gesetze/StGB/240.htmll Es geht hier erstmal nur um moralische Gedanken. Natürlich kann man ruhige Proteste machen, aber ich persönlich hätte Angst, wenn schwarz vermummte Gestalten mit Leuchtfeuer vor meiner Wohnung sitzen. Damit kann man Menschen ganz schön zermürben. RTL versucht das z.B. mit seinem Posch Anwalt immer mal wieder. Diese Aufnahmen gehen mir bei solchen Aktionen nicht aus dem Kopf. Aufdringliche Forderungen zur Stellungnahme, mal ein Fuß in der Tür, mal mit der Kamera voll draufhalten. Vielleicht die ein oder andere Drohung? Ob man so etwas nachweisen kann ist dann eine andere Sache, die mich eigentlich wenig interessiert. Es geht mir wirklich nur um die Frage, ob man solchen radikalen Menschen ihr, in meinem Augen Fehlverhalten, mit dem Gesetzbuch vor Augen führen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

https://de.wikipedia.org/wiki/Volksverhetzung Das wäre auch erfüllt tendenziell....kommt natürlich auf die Situation an. Aber anders als durch "Hass", kann ich mir solche Aktionen nur schwer erklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fußwege sind öffentlich, da kann ein jeder entlanglaufen und hilfsweise Fähnchen schwingen, daran ist nichts strafbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung