Frage von Nickname1991, 111

Wie nennt man es, wenn sich jemand keinem Geschlecht zugehörig fühlt?

Hallo, ich habe mal eine Frage. Vor kurzem habe ich mit Freunden über Sexuelle Identitäten diskutiert. Dabei meinten alle, dass sie sich ihrem Geschlecht zugehörig fühlen. Bei mir ist das nicht so wirklich ausgeprägt. Ich weiß das ich eine Frau bin und mich sexuell von Männern angezogen fühle, dieses Wissen hat mir bis dato gereicht. Nur groß dem Weiblichen Geschlecht zugehörig fühle ich mich nicht, genausowenig dem männlichen. Ich bin da eher gleichgültig und sehe mein Geschlecht mehr als Biologische und Physiologische Tatsache an, keine großartigen Gefühle also. Gibt es eine Bezeichnung für so etwas, oder ist es (wie ich bislang angenommen hatte) der Normalzustand, keine großartigen Zugehörigkeitsgefühle zu seinem Geschlecht zu haben und es als Tatsache zu akzeptieren?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Seanna, 73

Androgyn, Neutrois, Bi- bzw Tri- Poly- Pangender... Genderfluid...

Um das konkret zu sagen ist deine Beschreibung zu ungenau.

Kommentar von Nickname1991 ,

Erstmal Danke für die Antwort. Was genau muss man denn Wissen um das genauer sagen zu können?

Kommentar von Seanna ,

Mehr über das wie du dich fühlst und welchem Geschlecht unter welchen Umständen wie zugehörig. Am einfachsten findest du das aber raus wenn du die Begriffe googlest und dich mit etwas identifizierst.

Kommentar von Nickname1991 ,

Ich fühle mich keinem Geschlecht zugehörig. Mein Biologisches Geschlecht (weiblich) nehme ich als Tatsache hin, bin diesbezüglich aber völlig gleichgültig. Ich bin dabei zu googlen.

Kommentar von Seanna ,

Würde dann am ehesten auf Neutrois tippen. Aber schau dir mal alles an. Dann findest du den für dich passenden Begriff schon :)

Antwort
von Schuhu, 66

"Sich seinem Geschlecht zugehörig fühlen" ist ein großes Wort. Geschlecht ist letztlich doch auch nur eine Eigenschaft unter vielen.

Fühlt man sich den über-1,80-m-Großen zugehörig, nur weil man dieses Körpermaß auch hat? Fühlt man sich den Brünetten zugehörig, weil man diese Haarfarbe hat? Fühlt man nich den Kleinfüßigen zugehörig, weil man Schuhgröße 36 hat? Na also.

Antwort
von DrStrosmajer, 43

Deiner Beschreibung nach ist die sexuelle Identität ohne besondere Bedeutung für Dich.

Das Bewußtsein über seine sexuelle Identität ist angeboren (was von den Gender-Mainstream-Schwachmaten geleugnet wird), ist aber individuell unterschiedlich ausgeprägt. Es gibt Alpha-Weibchen und Alpha-Männchen, deren Denke vorwiegend unterhalb des Bauchnabels stattfindet, und es gibt Menschen, die ihre Sexualität im Unterbewußtsein akzeptieren, sie aber abgesehen vom normalen Trieb nicht überbewerten. Überwiegend handelt es sich um Leute, die den Geist über den Körper zu stellen vermögen und sich dabei wohlfühlen.

Antwort
von Miramar1234, 30

Intersexualität,Transgender,das kann nur teilweise so sein,über die Kleidung,in Gedanken und Gefühlen.Liebe Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten