Frage von xxxnisixx,

Wie nennt man eine hohe Männersingstimme beim Singen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von phlox1979,

Tenor. Wenn er in den Frauenlagen singt, nennt man das Falsett. Das ist aber auch ein Tenor, der eben dann die Kopfstimme benutzt, also eine andere Technik.

Kommentar von onomant ,

Und dann gibt es noch den Kastrat-Tenor.

Kommentar von xxxnisixx ,

Und was genau ist das

Kommentar von Chilon ,

Na ja so ganz stimmt das ja nicht. Er suchte wohl die Antwort Tenor. Aber das ist ja nicht die höchste Stimme.

Kommentar von phlox1979 ,

Nun, halb-halb. Meine Antwort stimmt schon, ich hab nur vergessen zu erwähnen, dass man einen Mann, der im Falsett singen kann, Countertenor nennt. Der Sänger Mika ist zB ein Countertenor, aber er singt ja nicht immer im Falsett, also ist er auch ein Tenor.

Farinelli und andere Kastraten des 17. und 18. Jahrhunderts hingegen sind wieder eine andere Sache - Chorknaben mit besonders schönen Stimmen wurden schon mal kastriert, damit die Stimme sich nicht in der Pubertät verändert und tiefer wird - sie lebten ganz für die Oper. Erfolg hatte aber leider nicht jeder dieser Jungs, trotz dieses großen (unfreiwilligen) Opfers.

Kommentar von einweghorst ,

darüber wie man das nennt gibts übrigens verschiedene ansichten... im rock wird zwischen falsett und kopfstimme unterschieden ;)

Antwort
von benjiman,

Tenor oder (noch etwas höher) Countertenor

Antwort
von Laredo,
  1. Tenor oder wie hier schon gesagt Countertenor
Antwort
von hanco,

http://de.wikipedia.org/wiki/Countertenor

Antwort
von xuxu81,

Hmm, beim Mann ist Tenor was bei Frau Sopran ist.

http://de.wikipedia.org/wiki/Stimmlage

Gruß

Kommentar von xxxnisixx ,

danke

Antwort
von glaubeesnicht,

Das ist Tenor!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community