Wie nennt man dieses Verhalten, Mann und Frau schauen Film?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Keine Ahnung wie man so ein Verhalten nennt. 

Ich: macht es dir was aus, wenn wir doch den anderen Film schauen? Ich glaub der ist nichts für mich.

Aber ich hätte gesagt: "Nö, kein Problem. Ich schau den dann irgendwann allein fertig"! Alles andere fände ich blöd, und ungerecht.

Aber irgendwas macht dein Typ ja richtig. Denn er hat ne Freundin, und ich bin Single. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pocolocooo
12.11.2016, 23:54

Danke, so eine Antwort hätte ich mir bei ihm gewünscht. Er war richtig sauer! Ich glaube nicht dass er was richtig oder anders macht als du, sondern dass ICH alles zulasse 

1

Du hast vollkommen richtig reagiert. Ist doch völlig in Ordnung zu sagen, dass du den Film nicht packst. Natürlich darf man den Partner nicht zwingen auszumachen und einen anderen Film einzuschalten, aber das hast du ja auch nicht.

Deine Aussage fasse ich auch eher als ein Kompromissvorschlag auf, als eine demütige Handlung.

Seine Antwort ist eher naja.. Ist ja nicht deine Entscheidung. Das solltet ihr zusammen entscheiden. Du kannst ja auch schlecht sagen: "So, dann schalte um. Wir schauen einen anderen Film.". Ist ja auch mies. Du lässt ihn an der Entscheidung teilhaben. Also du hast richtig reagiert. Dein schlechtes Gewissen ist total unbegründet und er sollte gar keine Szene deshalb machen. Man kann doch nicht vorher gleich wissen, ob einem der Film zusagt. Seine letzte Antwort verstehe ich nicht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jein...du hast vollkommen richtig agiert....wenn dir der Film nicht gefällt brauchst du den nicht zu gucken....und du kannst etwas anderes tun...

und da liegt mein nein in dem ja......denn dann musst du dies einfach tun mit der Entschuldigung...sorry ich mag diesen Film nicht und verkrümele mich an den Computer oder in die Küche um einen Kuchen zu backen....was auch immer dir mehr lust macht...

du hast zwar entschieden aber ohne zu handeln....DAS nervte deinen Freund, der den Film mit oder ohne dich einfach gerne geschaut hat und plötzlich zwischen dir und dem Film entscheiden musste....was dich zu stören scheint..

werde lockerer.......sage was du magst oder nicht....aber handle eigenständig darin, dein Freund wird dies lieben und alles ist ok.

Denn ein Paar muss nicht ständig alles gemeinsam machen um glücklich zu sein, im Gegenteil es braucht diesen Spielraum, dass jeder einfach sich sein kann und damit klar kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hm na bei "ich hab mich den ganzen tag darauf gefreut" hätte ich an deiner stelle eingelenkt und danach noch den anderen film zusammen geschaut. ich hätte das nicht so eng gesehen, wär nur ein film gewesen, der mir nicht so gefällt, die 90 minuten hätte ich hinter mich gebracht (natürlich an ihn gekuschelt;)) um ihm eine freude zu machen, wenn er sich schon den ganzen tag darauf gefreut hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke du solltest da nicht so viel hinein interpretieren.

Klar - er hat sich sicher gewünscht mit dir den Film zu schauen. Demnach ist seine Enttäuschung verständlich.

Dein Standpunkt, ihr habt das als gemeinsames Erlebnis geplant und solltest deswegen gemeinsam Spaß haben, ist genauso verständlich.

Mögliche von der allgemeinheit anerkannte Lösung:

Du schläfst einfach nach den ersten 10min ein und lässt ihr den Film alleine schauen. Dafür bist du nicht böse, wenn er bei deinem Film nicht so das Interesse zeigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung