Frage von julienkoo, 57

Wie nennt man diese Christen?

Wie nennt man diese Krankheit wenn man so gottesbesessen ist und nur noch an Gott denkt und so ein Zeug, nur noch Gebete liest?
Habe einen Film geschaut und jetzt interessiert mich das.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von earnest, 10

Eine krankhafte Fixierung kann mal als "pathogene Religiosität" bezeichnen.

http://psychotherapie-klein.de/diplomarbeit/diplomarbeit\_rainer-klein.html

Gruß, earnest


Kommentar von earnest ,

Danke für den Stern!

Antwort
von Hamburger02, 14

Die Krankheit nennt sich religiöse Verblendung und ist eine Unterform der allgemeineren Krankheit, die sich ideologische Verblendung nennt.

Antwort
von hummel3, 17

So naiv wie deine Frage gestellt ist, verdient sie eigentlich keine besondere Antwort. - Schließlich weiß keiner was du möglicherweise für einen bescheuerten Film gesehen hast und daraus auf eine "krankhafte Besessenheit" von bestimmten Christen schließt. 

Ich kenne nur zweierlei Typen Christen, solche welche entweder nur "blinde Mitglieder" eine christlichen Kirche sind und im eigentlich Sinne nicht gläubig und solche, welche tatsächlich gläubig sind und Gott in Jesus Christus in ihrem Leben nachfolgen. - Dabei an Gott zu denken, zu beten, Gottesdienste zu besuchen, kurzum sein Leben am Neuen Testament der Bibel und am Evangelium von Jesus Christus auszurichten, ist keine Krankheit bzw. "Gottbesessenheit", sondern ganz logische Normalität. 

Kommentar von Barney123 ,

Hallo Hummel,

welche tatsächlich gläubig sind

und

Dabei an Gott zu denken, zu beten, Gottesdienste zu besuchen,

Da kenn ich sehr viele! Aber

solche, welche tatsächlich gläubig sind und Gott in Jesus Christus in ihrem Leben nachfolgen.

kurzum sein Leben am Neuen Testament der Bibel und am Evangelium von Jesus Christus auszurichten,

Da trennt sich die Spreu vom Weizen. da kenne ich eigentlich nur drei, noch 'n paar Kandidaten, von denen ich nicht weiß, wie sehr sie an Gott glauben -- aber vom Verhalten und von der Einstellung -- und ich geht inzwischen auf die 60 zu!

LG

Antwort
von RevatiKKS, 28

Das ist keine Krankheit, sondern einfach nur Konsequenz. Wenn man wirklich an Gott glaubt, völlig von Seiner Existenz überzeugt ist, persönliche Erfahrungen mit Ihm hat, dann ist es völlig unsinnig, irgendetwas anderem noch viel Bedeutung beizumessen.

Antwort
von nowka20, 16

das sind fanatische christen

Antwort
von Bigabi, 20

Fundamentalisten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten