Frage von Juri9910, 122

Wie nennt man das Wort, wenn eine Durchschnittsrechnung keinen Sinn ergibt (z.B. Einkommen Weltbevölkerung)?

Wenn jetzt z.B. 9 von 10 Freunden 3.000 € verdienen und einer 200.000 €. Dann würde der Durchschnitt 22 700 € verdienen. Wie nennt man sowas? Dafür gibt es doch irgendein bestimmtes Wort. Danke im Voraus

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Mathe, Mathematik, Schule, ..., 35

Man spricht im Umgangsdeutsch von "Unvergleichbarkeit", obwohl streng mathematisch eine solche gar nicht existiert. Man kann alles vergleichen.
Das ist Logik.
Es gibt dann Gleichheit und verschiedene Arten von Ungleichheit.

Das kann man doch nicht vergleichen! - Das ist Sprache.

---

Hinsichtlich des genannten Mittelwerts kommt aber etwas anderes zum Tragen.

Man kann durchaus vergleichen, aber Aussagen dieser Art sind nicht, kaum oder wenig aussagefähig
Das ist dann die richtige Vokabel.

Expertenantwort
von Willibergi, Community-Experte für Mathe, Mathematik, Schule, 73

Ich denke nicht, dass es dafür ein offizielles Fachwort gibt - die Berechnung des Durchschnittswerts ist schließlich mathematisch korrekt.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach.

LG Willibergi

Expertenantwort
von fjf100, Community-Experte für Mathe, 22

Dies ist der "durchschnittliche Verdienst pro Person"oder "Durchschnittsverdienst"

Durch.Verd.= Summme der Verdienste dividiert durch die Anzahl der Personen 

Antwort
von Janerico, 93

Das wäre das arithmetische Mittel und in manchen Fällen ist das nicht so sinnvoll. Es gibt auch noch den Zentralwert/Median und der wäre in diesem Fall sinnvoller, da er 3.000 betragen würde.

Kommentar von Janerico ,

Also die 22 700 wäre n das arithmetische Mittel

Antwort
von HamiltonJR, 55

Man nimmt dann den Median (Zentralwert) einer geordneten Datenmenge.. der ist nicht so empfindlich gegenüber "Ausreissern"...

es gibt auch noch andere sogenannte "Quantile".. gerne in dem sogenannten Box-Plot-Diagramm dargestellt

Antwort
von ded857, 46

Wir haben das immer als "Ausschlag" bezeichnet

Antwort
von precursor, 36

Statistischer Ausnahmefall, wenn es durch einen Schreibfehler oder ähnliches Zustande gekommen ist, dann nennt man es einen sogenannten statistischen Ausreißer.


Antwort
von BlaueGiraffe, 13

Unproporional

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community