Wie nehmen wir eine Raumzeitkrümmung wahr?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sehen kann man das nicht. Wenn der Raum gekrümmt ist, erscheinen gerade Linien immer noch gerade. Im Fall des schwarzen Lochs (das man ja nicht sehen kann) kann man das höchstens indirekt erschließen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Raumzeitkrümmung nehmen wir so wahr, wie jedes Objekt und ebenso wie Licht: durch Anziehung. Wir werden zu dem Objekt hin beschleunigt oder unsere Bewegungsrichtung wird zu dem Objekt hin gekrümmt (was auch eine Beschleunigung zu demselben Objekt hin ist), welches diese Raumzeitkrümmung verursacht. In jedem Fall handelt es sich dabei um eine messbare Fallbeschleunigung, im Falle der Erde beruht darauf die Beschleunigung von etwa 9,81 m/s² auf Bodenniveau in den mittleren Breitengraden (am Äquator ist die Fallbeschleunigung aufgrund des größeren Erdradius etwas geringer, an den Polen aufgrund des geringeren Polradius etwas größer). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?