Frage von Yunaka, 29

Wie nehme ich zu, obwohl ich ein körperliches Problem habe?

Hey^^

Ich hab da so ein Problem und zwar kann ich essen so viel ich will und was ich will. Ich bin leider seit ich klein war ziemlich dünn und manche meinen ich wäre Magersüchtig oder so, aber das stimmt nicht. Mein Arzt hat mir gesagt das ich ein ganz normales Essverhalten habe und ich mir keine Sorgen machen brauch. Meine Mama meinte, dass mein Onkel auch mal so war und der jetzt aber ganz schön zugenommen hat. Nun weis ich nicht, ob dieses komisches Körperverhältnis irgendwann weggeht und ich dann automatisch zu nehme. Ich wollte deswegen fragen, ob es irgendwas gibt was ich machen kann, damit ich zunehme.

Danke schon mal im vorraus^^

Antwort
von Vivibirne, 4

Im Alter verlangsamt sich der stoffwechsel & dann nehmen die meistem zu.
Du hast jz noch nen guten stoffwechsel, freu dich :)
Ansonsten könntest du zu den Mahlzeiten noch shales trinken aus 2 Bananen, milch, honig und 100-200g Haferflocken

Antwort
von Emmakili, 23

Schon mal Schilddrüsen untersuchen lassen?

Kommentar von Yunaka ,

Ja, aber der Arzt sagt dass die voll in Ordnung sind :/

Antwort
von Belladonna1971, 10

Hi, ich war auch immer sehr dünn und dabei  bin ich auch nicht groß. Insgesamt also eine sehr zarte Person- oder wie auch schon mal gesagt wird: elfenhaft.

Man kann seine Konstituion nicht unbedingt ändern. Aber man kann mit sich und seinem Körper Frieden schließen!

Ganz wichtig;

nicht die Kalorien spielen die 1. Geige beim Zunehmen!!!! Ja, ich weiß. Es wird was anderes gelehrt. Aber mach Deine eigene Erfahrung.

Der Körper will Lebensmittel! Hochwertige, gute, biologische Nahrung.! Nach einer schweren Erkrankung war ich kachektisch, also wirklich sehr dünn. Ich begann mich mit hochwertigen, selbstgespressten Säften und Smoothies zu ernähren. Dazu gab es immer einen guten TL hochwertiges Öl (z.B. Arganöl, Leindotteröl). Obwohl es kalorisch unlogisch ist: nahm ich zu! Langsam, aber stetig.

Aber

nebenbei macht ich mir Gedanken darüber, warum ich mich als zu schwer empfand! Diesen letzten Satz musst Du nicht unbedingt auf Anhieb verstehen. Lass ihn einfach wirken.

Kommentar von Yunaka ,

Gute Antwort, muss ich schon sagen :) Danke

Also heißt das jetzt, ich soll einfach das essen worauf ich Lust habe? Sorry hab das nicht so ganz verstanden. Komischerweise sehe ich tatsächlich aus wie eine Elfe und das nicht nur weil ich sehr dünn bin, habe nämlich auch übels Spitze Ohren :D

Bin übrigens ca. 1.66m groß und grade so 40kg schwer (ist nicht grade toll)

Kommentar von Belladonna1971 ,

Du sollst Dich gesund ernähren. Laß Zucker und Weißmehl weg. Ernähre Dich mit Frischkost (so fern Du sie verträgst), gute Öle, viel frisches Gemüse und Obst, hochwertige Öle. Achte darauf, was Deinem Körper gut bekommt.

Mach Dir eine Liste:

eine Seite positiv (das tut mir gut, danach war ich fit, fühlte mich wohl, war gut gelaubt,...) die andere negativ: nach dem Essen müde, schlecht gelaunt, Blähungen etcpp.

Esse natürlich das was DIR GUT TUT. Es geht um Dich.

Du wirst es kaum glauben: wenn ich mich "ungesund" ernähre, also so, wie es mir vorgeschlagen wurde: Pizza, Zucker, Kuchen, Schoko...tata....nahm ich ab.

Smoothie und hochwertige, selbstgepresste Säft mit gutem Öl nimmt de Körper hingegen sofort auf und nutzt es zum Aufbau.

Es geht immer um LEBENSMITTEL und was DIR gut tut.

Antwort
von SkyDown, 20

Du isst zuwenig.
Egal was du dir einredest es stimmt nicht. Du musst um zuzunehmen viel mehr essen als "normal".

Kommentar von Yunaka ,

Naja ich esse ja normal bis viel. Ich musste ja auch mal 2 Monate aufschreiben was ich so esse und dann zum Arzt bringen und der meinte dass es voll ok ist, manchmal sogar etwas mehr.

Kommentar von SkyDown ,

dann iss mehr. irgendwann musst du zunehmen. geht nicht anders

Kommentar von SkyDown ,

7-8 mahlzeiten am tag mit 10000 kalorieren sollten reichen

Kommentar von ismyname ,

du solltest 1 Hähnchen, Roast beef und eine pizza essen zur jeder Mahlzeit

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten