Frage von Lukas90909090, 34

WiE nehme ich am gesündesten zu?

Hei, iCh bin m 19 Jahre alt, 1,85 groß und bin jetz von 79 auf 76 kg runter, weil ich einen sehr nervösen Magen habe und ich eine nicht ganz leichte Trennung hinter mir habe. Deswegen hab ich zu viel Gewicht verloren und fühle mich zu dünn. Mir fällt es durch den Kummer im Moment schwer zu essen, will aber nicht mehr abnehmen sonder zunehmen weil ich mich zu dünn Fühle. Kann mir jmd einen Ernährungsplan Bitte mitgeben oder mir Tipps geben wie ich aich mit psychischen Stress mein Gewicht halten oder gesund zunehmen kann?

Antwort
von Saisha, 8
  • Wochenplan: Nimm dir ein Blatt Papier, zeichne dir auf wie deine Woche im Allgemeinen läuft und finde Zeiten für 5-6 Mahlzeiten pro Tag, die du dann regelmäßig und auch täglich um diese Zeiten zu dir nehmen kannst
  • Ergänze deinen Wochenplan mit Sachen zum Auspowern und Spaß haben, um deine Laune zu heben. Wieder Lachen zu können ist ein schwerer Schritt nach einer harten Trennung, aber absolut nötig.
  • Wenn du sportliche oder sehr intensive Betätigungen in deinem Wochenplan hast: iss davor eine leichte Zwischenmahlzeit, zwischendrin (je nach Dauer) lecker gesunde und gut wasserhaltige Snacks (wie deinen Lieblingssmoothie), danach eine Portion Eiweiß (zB mit einem Chia-Schokopudding oder Lieblings-Haferflockenmilchshake) und eine halbe Stunde bis Stunde später (je anstrengender, je länger; Pause zum Ausruhen/Entspannen nutzen) eine richtige Mahlzeit
  • Für mehr Freude am Essen: triff dich mit guten Feunden, mach einen Filmabend und esst gemeinsam (egal ob Brunch/Mittag/Abend) oder legt einen Grasski-Tag mit Hüttenbrotzeit ein (sry, Erstbeste was mir grad einfiel)
  • Richte dir in deiner Wohnraummitte einen kleinen Tisch mit Nüssen, (Trocken-)Obst, Lieblingssaft/tee und je nach Tageszeit Brothappen, Sticks'n'Dips, Käse- oder Wurstspießchen bereit; jedesmal beim Vorbeirennen wird was davon schnabbuliert
  • Gerade wenn du noch im Stimmungstief bist: achte darauf leichte aber super schmeckende Speisen zu essen. Wieviel du davon schaffst ist erstmal egal, solange du die 5 Mahlzeiten (+ evtl die Snacks vom Tisch) schaffst - an der Menge kannst du arbeiten, wenn dein Magen sich nicht mehr bei jedem Bissen aufregt. Die leichten, wohlschmeckenden Gerichte belasten deinen Körper nicht (sehr fettige oder zu kohlenhydratreiche Speisen drücken auf den Magen, bei mieser Stimmung wird dies stark verstärkt).
Antwort
von Mooritz1996, 4

Wie kann man sich bei 76 kg zu dünn fühlen?! Ich finde das Gewicht in Ordnung wenn du einiges an Muskelmasse hast. Ohne Muskeln, also ohne mehrmals wöchentlich Sport zu machen fände ich das etwas viel und eher 70 kg ok.

Aber musst ja selbst wissen, wenn du zunehmen willst hilft nur mehr Kohlenhydrate zu essen, Fisch und Fleisch funktionieren ganz gut. 

Antwort
von Thebooster11, 16

Ein wirklichen Plan gibt's da nicht eigentlich das Gegenteil vom abnehmen also viel Kohlenhydrate (Brot Nudel usw. ) und viel fett abends nach 9 oder 10 noch was essen usw.

Antwort
von Peterwefer, 14

76 kg sind doch exakt richtig für Dich! Darum könnten Dich manche beneiden! Ernähre Dich gesund (abwechslungsreich), damit es so bleibt. Etwas Sport kann nicht schaden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten